Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Sommer 2019
jetzt online Blätternweiter...

100 Jahre Bauhaus in Stuttgart: Das Triadische Ballett von Oskar Schlemmer erneut im Theaterhaus - 1 Tag

100 Jahre Bauhaus in Stuttgart: Das Triadische Ballett von Oskar Schlemmer erneut im Theaterhaus
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 75 € pro Person

Wieder zurück in Stuttgart! Oskar Schlemmers avantgardistisches Triadische Ballett kommt zum 100. Geburtstag des legendären Bauhauses zurück nach Stuttgart. Das Theaterhaus und die Agentur für Kunstvermittlung konnten das Bayrische Staatsballett erneut für zwei Aufführungen mit den exzeptionellen Kostümen gewinnen. Dabei kommt das Triadische Ballett tatsächlich „back to the roots“: Denn die Uraufführung fand nicht im Bauhaus statt, sondern 1922 im heutigen Staatstheater und Schlemmer hat die Figurinen in seinem Atelier in Bad Cannstatt geschaffen. Damals denkbar ungünstig für Bewegungen: Denn es gab noch keine Reißverschlüsse und die Kostüme wurden „gelötet, genietet, gehämmert“, wie seine Ehefrau Tut Schlemmer berichtete. Acht Figurinen überlebten den Zweiten Weltkrieg, weil Schlemmer sie zu einer Ausstellung ins Museum of Modern Art nach New York geschickt hatte. Sie sind seit Jahrzehnten ein Juwel in der Staatsgalerie.
Aufgrund der rigiden Rechteverwertung der Erben konnten der Choreograph Gerhard Bohner und das Bayrische Staatsballett erst 1977 alle Figuren rekonstruieren, eine Avantgardemusik komponieren lassen und das Ballett aufführen.
„100 Jahre Bauhaus – Oskar Schlemmer und Stuttgart“ heißt daher unser Kunsttag. Damit Sie die Aufführung gut informiert genießen können, bieten wir zunächst in der Staatsgalerie eine Führung zu allen dort präsentierten Werken Schlemmers – während einer Sonderöffnung nur für unsere Gruppe! Anschließend geht’s dann ins Theaterhaus.

1) Dienstag, 24. September 2019
Treffpunkt: (A) 16.00 Uhr (B1 und B2) 17.00 Uhr (Bei A und B Möglichkeit zum Abendessen im Fresko) und (C) 18.00 Uhr jeweils Foyer Staatsgalerie

Mindestteilnehmerzahl: 75 Höchstteilnehmerzahl: 100

2) Mittwoch, 25. September 2019
Treffpunkt: (A) 16.45 Uhr / (B) 17.45 Uhr jeweils Foyer Staatsgalerie (Bei A Möglichkeit zum Abendessen im Fresko)

 

 

1) Dienstag, 24. September 2019
Treffpunkt: (A) 16.00 Uhr (B1 und B2) 17.00 Uhr (Bei A und B Möglichkeit zum Abendessen im Fresko) und (C) 18.00 Uhr jeweils Foyer Staatsgalerie

Leistungen: Führungen Staatsgalerie mit Dr. Ulrich Weitz (A), dem Künstler Ulrich Bernhardt (B1) bzw. der Kunsthistorikerin Andrea Welz M.A. (B2 + C), Eintritt Sonderöffnung Staatsgalerie, Ballettkarte, VVS-Ticket.

Treffpunkt: 15 Minuten vor Ihrem Wunschtermin im Foyer der Staatsgalerie

Mindestteilnehmerzahl: 75 Höchstteilnehmerzahl: 100

2) Mittwoch, 25. September 2019
Treffpunkt: (A) 16.45 Uhr / (B) 17.45 Uhr jeweils Foyer Staatsgalerie (Bei A Möglichkeit zum Abendessen im Fresko)

Leistungen: Führungen Staatsgalerie mit dem Kurator des Esslinger Kunstvereins Ulrich Bernhardt (A) und dem ehemaligen Leiter der Kunsthalle Göppingen Werner Meyer (B), Eintritt Sonderöffnung Staatsgalerie, Ballettkarte, VVS-Ticket.

Treffpunkt: 15 Minuten vor Ihrem Wunschtermin im Foyer der Staatsgalerie


 

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • KAT.3
    Top Angebot
    75 €
  • KAT.2
    Top Angebot
    90 €
  • KAT.1
    Top Angebot
    95 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk