Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Sommer 2019
jetzt online Blätternweiter...

Große Baltikumrundreise mit Königsberg - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
10.08.2019 - 21.08.2019
Preis:
ab 2149 € pro Person

Stettin, Danzig, Kalingrad/Königsberg, Kurischen Nehrung, Riga und Tallin

1. Tag: Anreise nach Stettin
06:00 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Leipzig – Berlin nach Szeczecin/Stettin. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Hotel Radisson Blue.

2.Tag: Stettin – Danzig
Kurze Stadtführung mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Ostsee-Metropole und Weiterfahrt entlang der Ostsee in die Bilderbuchtstadt Danzig. Rundgang durch die Altstadt über den Königsweg, der vom Hohen Tor bis zur Grünen Pforte führt. Der Lange Markt, einer der ältesten Marktplätze Europas, die Bürgerhäuser mit den Renaissancefassaden, der Artushof mit dem Neptunbrunnen und das mittelalterliche Krantor sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Außerdem sehen Sie die Marienkirche, eine der drei höchsten Backsteinkirchen der Welt. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Hotel Mercure Stare Miasto.

3.Tag: Danzig - Kaliningrad
Fortsetzung der Altstadtführung in Danzig und Fahrt zum Grenzübergang Mamonowo treffen mit der russischen Reiseleitung. Während der Fahrt wird Ihnen diese bereits viel über Land und Leute erzählen. Am Nachmittag Ankunft in Kaliningrad/Königsberg und erste orientierende Rundfahrt. Abendessen und Übernachtun im 4-Sterne Hotel Radisson Blue.

4. Tag: Kaliningrad
Den ganzen Tag widmen Sie der geschichtsträchtigen Stadt Königsberg. Sie sehen u.a. den Platz des Sieges mit der Christi-Erlöser-Kathedrale und den Dom, das wohl wichtigste Wahrzeichen. Hier befindet sich die Grabstätte des deutschen Philosophen Immanuel Kant. Sie besuchen auch das Dom- und Kantmuseum.

5. Tag: Kaliningrad–Kurische Nehrung-Klaipeda
Diese wunderbare Landzunge zwischen der Ostsee und dem Kurischen Haff ist die Heimat der Elche und das Reich der Wanderdünen und Wälder. Wie ein Märchenbild erhebt sie sich aus den Wassern, ein Märchenbild aus weißem Sand, aus grünen Schilfbuchen und schwarzem Wald. Nidden, das ist der Inbegriff der Kurischen Nehrung, ihr Herzstück und sicher ihr schönster und beliebtester Ferienort. Hier haben sich eine ganze Reihe der malerischen Holzhäuser erhalten, wie sie für die Nehrung und das ganze Memelland einst typisch waren. Auf einer kleinen Anhöhe, dem Schwiegermutterberg, können Sie das Thomas-Mann-Haus besichtigen, der hier viele Male gewohnt und gearbeitet hat. Entlang der malerischen Haffküste führt die alte Poststraße weiter bis nach Juodkrante (Schwarzort), das, wie alle Dörfer der Nehrung, an der geschützten Haffküste liegt. Es ist die wahrscheinlich älteste Siedlung der Nehrung und hat sogar die Zeit der Wanderdünen unbeschadet überstanden, da Reste des ursprünglichen Waldes den Ort schützten. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Hotel Ambertone.

6. Tag: Klaipeda, Stadtbesichtigung – Siauliai, Berg der Kreuze – Riga
Klaipeda ist sehr alt und kann auf eine 700-jährige bewegte und schicksalhafte Geschichte zurückblicken. Am linken Dane-Ufer liegt die Altstadt, die durch die schlichten Fachwerkhäuser und Speicher besticht. Durch die vielen Brände und Folgen des 2. Weltkriegs ist nicht allzu viel von den historischen Bauten übriggeblieben, doch zu erkennen ist auch heute noch das mittelalterliche, schachbrettartig angelegte Straßensystem. Am restaurierten Theaterplatz steht das Denkmal für Simon Dach, der Verfasser des Gedichts „Das Ännchen von Tharau“. Sehenswert sind auch die Grüne Apotheke, die Hauptpost mit dem Glockenspiel und das Rathaus. Der Berg der Kreuze ist die Hauptattraktion von Siauliai. Der Weg dorthin führt durch eine weitgehend unbekannte Gegend und die schöne Natur, vorbei an romantischen Seen und Wäldern. Es ist ein berühmter Wallfahrtsort, den auch der heilige Vater Papst Johann Paul II. besucht hat und ein beliebter Ausflugsort für Hochzeitspaare. Ein kleiner Weg führt durch zehntausende von Kreuzen, aus Holz, geschmückt mit Bernstein, in einer großen Flasche, bestickt, ganz einfache kleine Kreuze, riesig große. Weiterfahrt nach Riga. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne Hotel Rixwell Old Riga Palace.

7. Tag: Riga – Stadtbesichtigung inkl. Altstadtrundgang mit Eintritt Dom und Besichtigung der Jugendstilstraßen
Riga wird auch auf Grund seiner prachtvollen Alleen zu Recht das „Paris des Nordens“ genannt. Im Jahre 2001 feierte die Stadt den 800. Geburtstag. Riga hat eine wunderschöne, gut erhaltene Altstadt mit dem Flair einer Großstadt und verzaubert den Besucher durch eine einfallsreiche Jugendstilarchitektur. Auf dem Domplatz steht der größte Sakralbau des Baltikums, die St.-Marien-Kathedrale. Berühmt ist sie vor allem wegen ihrer prächtigen Orgel mit 6718 Pfeifen, 124 Registern und 4 Manualen, die 1884 in Ludwigsburg gebaut wurde. Vor allem zwischen Albert- und Elisabethstraße kulminieren die Fassaden zu Kunstwerken: wohin man schaut, filigrane Gesichter, Tiere, Blumen und üppige Ornamente vom Erdgeschoss bis zum Dach. Sie säumen ganze Straßenzüge welche zu den schönsten Europas gehören – kein Gebäude gleicht dem anderen. Abendessen und Übernachtung im Hotel. 4-Sterne Hotel Rixwell Old Riga Palace.

8. Tag: Riga – Pärnu - Tallin
Heute fahren Sie von Riga aus über Pärnu nach Tallinn. Die ganze Altstadt von Pärnu ist überwiegend von kleinen hübschen Häuschen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts geprägt. Nach einem geruhsamen Bummel durch das alte Pärnu laden für estnische Verhältnisse ungewöhnlich viele Restaurants und Cafés zum Verweilen ein. Zimmerbezug und Abendessen im 4-Sterne Hotel Tallink City.

9. Tag: Tallinn – Stadtbesichtigung inkl. Domberg und Unterstadt
Tallinn, die Hauptstadt Estlands, besitzt einen der besterhaltenen Stadtkerne Nordeuropas. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören u. a. die malerischen Straßen, Stadtbefestigungsanlagen, die Kirchen und gotischen Keller. Mittelpunkt der Altstadt ist das gotische Rathaus mit seinem schlanken Turm, von dem aus man einen sehr guten Ausblick auf den Hafen hat. In der Altstadt finden Sie auch einige Gildehäuser. Die befestigte Siedlung Toompea auf dem Domberg war früher die Wohnstätte der Adligen, Ritterschaften und Geistlichen, so gehörte die Unterstadt den Kaufleuten und Handwerkern. Es führten zwei Straßen hinauf, das „lahme“ und das „kurze“ Bein. Hier liegen die beiden Kirchen Toomkirik und Alexander-Newsky-Kathedrale im gotischen bzw. neo-byzantinischen Stil und ein Schloss, in dem heute das estnische Parlament tagt. Vom Stadtzentrum sind der Palast von Peter dem Großen in Kadriorg und der Olympische Yachthafen im Seebad Pirita leicht zu erreichen. Abendessen.

10. Tag: Tallinn – Fahrt zum Hafen -Fährüberfahrt
Fahrt zum Hafen und Fahrt mit der Schnellfähre der Tallink Silja nach Helsinki. Weitefahrt mit der Finnlines nach Travemünde. Übernachtung und Brunch an Bord.

11. Tag: Auf See
Nach einem erholsamen Tag auf See kommen Sie heute um 21.30 Uhr im Hafen Travemünde an. Nach Ihrer Ausschiffung fahren Sie zur Zwischenübernachtung nach Ahrensburg ins Parkhotel Ahrensburg.

12. Tag: Ahrensburg – Heimreise
Nach einem stärkenden Frühstück treten Sie voller neuer Eindrücke Ihre Heimreise an.

Hinweis:
Für die Einreise nach Russland benötigen Sie ein Visum. Visum-Besorgungsgebühr für deutsche Staatsangehörige (Stand Oktober 2018) € 125,-

Voraussetzung: Reisepass mind. noch 6 Monate gültig, nachdem die Reise beendet ist, ausgefüllter Visumantrag, farbiges, biometrisches Passbild, nicht älter als 6 Monate, Einkommensnachweis, Bestätigung der Auslandskrankenversicherung.

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus
• 9 x Übernachtung mit Halbpension in den
genannten 4-Sterne Hotels
• 1 x Übernachtung/Frühstück im Parkhotel Ahrensburg
• Schnellfähre Tallin-Helsinki mit Deckplatz
- Passage Helsinki-Travemünde in 2-Bett-Kabinen-
Innen, inkl. 1x Brunch, 1 x Frühstück, 2 x Abendessen
auf der Fähre
• Stadtbesichtigungen in Stettin, Danzig, Kalingrad
inkl. Dom-/Kantmuseum, Ökologische Gebühren
Kurische Nehrung, Nidden inklusive
Thomas Mann Haus und Große Düne, Fährüber
fahrt nach Klaipeda, Berg der Kreuze, Eintritt und
Führung Schloss Rundale, Riga, Päru, Tallin mit
Domberg
• örtliche deutschsprechende Reiseleitung in Polen,
Russland und Baltikum
• 100 % klimaneutrale Reise
• Taxiservice

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    Top Angebot
    2149 €
  • Preis pro Person im EZ
    Top Angebot
    2769 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Visagebühren bis 56 Tage vor Abreise pro Person
    125 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk