Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Sommer 2019
jetzt online Blätternweiter...

Breslau - Mit umfangreichen Besichtigungprogramm - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
29.05.2019 - 02.06.2019
Preis:
ab 659 € pro Person

1. Tag: Anreise nach Breslau (Wroclaw)
06.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise nach Breslau, das in früheren Zeiten Kreuzungspunkt der Bernsteinstraße und der Handelsstraße war. Heute ist die Stadt im Begriff, mit den großen Magneten wie Prag oder Krakau um Schönheit und Lebendigkeit zu wetteifern. Und das, obwohl – oder gerade weil – Breslau von jeher von mehreren Kulturen geprägt wurde. Römische, böhmische, habsburgische, preußische und schließlich polnische Geschichte machte Breslau zu dem, was es heute ist. Check In und Abendessen im Hotel. Sie wohnen im 4- Sterne Haston City Hotel in Breslau. Das Hotel verfügt über 177 Zimmer und liegt im Stadtzentrum in der Nähe der Dominsel, dem Altmarkt und der Universität. Alle Zimmer sind mit Bad/WC, Haartrockner, Sat-TV, Safe, Direktwahltelefon, Klimaanlage, Internetanschluss und Möglichkeit für Kaffee-/Teezubereitung ausgestattet. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, Bar, Fitnessraum, Wellnessbereich und Sauna.

2.Tag: Breslau–ganzttägige Stadtbesichtigung inkl. Aula Leopoldina, Dominsel und Dom – Schifffahrt
Heute folgen Sie den klassischen Spuren der Breslauer Geschichte. Breslau ist heute die viertgrößte Stadt Polens und eine „grüne“ Stadt. In der Altstadt treffen sich Jung und Alt, das Leben pulsiert am Marktplatz mit seinem von Bildern bekannten Rathaus. Zeugnis der Geschichte ist die berühmte Aula Leopoldina – der wohl schönste Barocksaal Europas, der in der Universität zu besichtigen ist. Auf die Spuren einer 1.000-jährigen Geschichte begeben Sie sich auf der Sand- und Dominsel. Bei diesem Spaziergang eröffnen sich immer neue Blicke auf die Stadt. Zum Abschluß besichtigen Sie den wunderbaren Dom. Am Nachmittag Schifffahrt auf der Oder, die Breslau in zwei Stadtteile trennt. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Breslau und Halbtagesausflug Schweidnitz - Jahrhunderthalle - Besichtigung Spätgenpalast – Rundgang durch das „Viertel der vier Religionen“
Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit Ihrem örtlichen Reiseleiter einen Ausflug ins geschichtsträchtige Schweidnitz (Świdnica). Sie besichtigen die evangelische Friedenskirche „Zur Heiligen Dreifaltigkeit“. Sie gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Schlesien, gilt als die größte Fachwerkkirche in Europa und gehört seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe Rückfahrt nach Breslau. Dort setzen Sie Ihre Stadtbesichtigung in Breslau fort, das auf einigen Inseln erbaut wurde, die durch rund 100 Brücken miteinander verbunden sind. Der Titel „Venedig Polens“ liegt somit auf der Hand, gibt es doch nach Venedig, Amsterdam und St. Petersburg die meisten Brücken Europas. Ihre Stadtführung beginnt mit einem kurzen Spaziergang zur Schiffsanlegestelle. Fahrt mit dem Schiff um 10.00 Uhr Richtung Jahrhunderthalle. Sie ist aufgrund ihrer damals spektakulären Bauweise aus Stahlbeton mit einer Kuppel mit freier Spannweite von 65 m Durchmesser äußerst imposant und steht somit auf der Liste des UNESCO-Welterbes. Im interaktiven Museum wird u.a. ein Film über die Entstehungsgeschichte gezeigt. Der Garten und regelmäßig stattfindende Wasserspiele lassen sie vor allem auch im Sommer zum Anziehungspunkt werden.

Anschließend besichtigen Sie den Spätgenpalast, auch bekannt als Stadtschloss. Hier sehen Sie die Ausstellung „1.000 Jahre Breslau“ – eine der informativsten Ausstellungen über die wechselvolle Geschichte der Stadt. Zum Abschluss Ihres heutigen Besichtigungsprogrammes schlendern Sie durch das Viertel der vier Religionen, deren Glaubensvertreter ein multikulturelles Zentrum erschaffen haben. Die turbulente Geschichte prägte die Stadt mit polnischen, tschechischen, jüdischen, preußisch-deutschen Einflüssen. In diesem Viertel sind vier Konfessionen beheimatet. Sie sehen die Synagoge „Zum Weißen Storch“, katholische Kirche Hl. Nikolaus, die russisch-orthodoxe Kirche und die evangelisch-augsburgische Kirche. Lassen Sie sich erzählen, wie und warum so viele Nationalitäten Breslau als ihre Heimatstadt gewählt haben. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Breslau – Freizeit
Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur Verfügung. Zahlreiche Cafés, Restaurants und moderne Läden lassen die Zeit wie im Flug vergehen. Wer es gerne ruhiger haben möchte, begibt sich in die Gärten an der Oder. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Breslau – Heimreise
Gut gefrühstückt beginnt die Rückreise nach Stuttgart.

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus
• 4 x Halbpension im 4-Sterne Hotel Haston City
in Breslau
• ganztägige Stadtbesichtigung in Breslau mit
örtlicher Reiseleitung am 2. Tag
• Eintritt in den Dom in Breslau
• Eintritt in die Aula Leopoldina in Breslau
• Eintritt Jahrhunderthalle
• Schifffahrt auf der Oder
• ganztägige örtliche Reiseleitung am 2. Tag
• Besichtigung „Viertel der vier Religionen“
• Eintritt und Audioguide im Spätgenpalast
• halbtägiger Ausflug nach Schweidnitz
• Eintritt in die Friedenskirche „Zur heiligen Dreifaltigkeit“
in Schweidnitz
• 100 % klimaneutrale Reise
• Taxiservice

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    659 €
  • Preis pro Person im EZ
    779 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk