Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Sommer 2019
jetzt online Blätternweiter...

Budapest - Königin der Donau - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 625 € % pro Person

 Puszta - Erlebnis und Folklore inklusive

Die „Königin der Donau“, wie die Hauptstadt Ungarns auch genannt wird, liegt zu beiden Seiten des Flusses. Von prächtigen Brücken überspannt, trennt die Donau die Stadtteile Buda und Pest. Auf der hügeligen Budaer Seite findet der Besucher das stimmungsvolle Burgviertel mit seinen schmalen Gassen, prachtvollen Barockbauten, imposanten Schutzmauern und Basteien. In Pest herrscht reges Großstadtleben, hier ist das quirlige Handelszentrum mit Prachtboulevards und Häusern, deren stolze Jugendstilfassaden an vergangene Zeiten erinnern. Budapest ist gleichzeitig wirtschaftliches, politisches, kulturelles und touristisches Zentrum des Landes. Die Lage der Stadt, das herrliche Panorama, reiche Kunstschätze, ein reges kulturelles Leben, bauliche und museale Sehenswürdigkeiten sowie ein Reichtum an Heilquellen – all das macht Budapest das ganze Jahr hindurch anziehend für Besucher aus aller Welt. Budapest bereitet jedem, der es besucht und die herzliche Gastfreundschaft der Ungarn kennen lernt, ein unvergessliches Erlebnis.

1. Tag: Anreise nach Budapest
06.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn vorbei am Chiemsee und an Wien sowie Györ nach Budapest Zimmerbezug und Abendessen im 4-Sterne Hotel Budapest. Das hoch über der Stadt in einer grünen Wohngegend am Fuße der Budaer Hügel gelegene Danubius Hotel Budapest erwartet Sie in der Nähe des Burgviertels mit einem herrlichen Panoramablick auf die Stadt. Sie wohnen in gut ausgestatteten und geschmackvoll eingerichteten Zimmer mit herrlicher Aussicht. Das Restaurant im Hotel Budapest, das zum Mittag- und Abendessen geöffnet ist, serviert ungarische und internationale Küche. Je nach Jahreszeit können Sie auch auf der Terrasse speisen. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Budapest – Schifffahrt
Morgens beginnt der erste Teil der Stadtführung in Budapest. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nach dem Abendessen im Hotel unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Donau, zur Begrüßung an Bord wird Ihnen ein Glas Sekt gereicht.

3. Tag: Stadtrundfahrt Budapest
Am Vormittag große Stadtrundfahrt. Sie sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Heldenplatz, Stephansbasilika, Parlament, Burgviertel mit Matthiaskirche und Fischerbastei, Gellertberg sowie die Zitadelle. Die Matthiaskirche ist die ehemalige Krönungskirche, hier ist auch eine Kopie der ungarischen Krone ausgestellt. Von der Fischerbastei haben Sie einen herrlichen Blick über die Stadt und das gegenüberliegende Donauufer. Das Parlament ist mit seinen 268 Metern das längste Gebäude Ungarns. Ein bestimmender Teil Budapests ist die Andrássy Straße auf der Pester Seite. Sie führt von der Donau bis zum Heldenplatz und ist die wichtigste Straße der Stadt. Unter ihr führt die erste U-Bahnlinie der Budapester Metro hindurch. Die 130 Jahre alte Budapester Metro ist eine der ältesten U-Bahnen Europas, die Stationen unter der Andrássy Straße haben ihre ursprüngliche Gestaltung bewahrt. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit zu einem Stadtbummel. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Ausflug Puszta
Ausflug nach Kecskemet mit Empfang im Rathaus. Anschließend Weiterfahrt nach „Varga Tanya“ in der Kiskun-Puszta. Fast jeder hat von ihr gehört, aber nur wenige kennen sie wirklich. Die Tiefebene hat der Welt Wörter gegeben, die zwar in aller Munde sind wie Puszta, Paprika, Csárda oder Csikós, deren tatsächliche Bedeutung aber nur die Menschen kennen, die diese besondere Landschaft selbst besuchen bzw. schon entdeckt haben. In der Tiefebene, wo die größte mit Steppengras bedeckte Puszta, die größten alkalihaltigen Sümpfe und Seen Europas solche Schätze verbergen, die anderswo nicht zu finden sind. Wo der Csikós zum Vergnügen der Besucher bravouröse Reiterkunststücke vorführt, aber mit den Tieren genauso gut umzugehen weiß wie einst seine Vorfahren. Wo die Holzschnitzereien der Hirten heute Museumsexponate sind, aber wer sich die Zeit nimmt, kann die modernen Nachkommen der ehemaligen Meister treffen. Wo die Gäste in der Csárda den modernen Ansprüchen entsprechend vorzüglich bewirtet werden, während Wände und Einrichtung des Gebäudes von der Vergangenheit erzählen. Puszta ist ein Begriff für Viehherden mit Pferdehirten auf endlos anmutenden Weiden, ins Unendliche fließende Felder, Ziehbrunnen, einsam stehende Bauerngehöfte mit schilfgedeckten Gebäuden. Sie nehmen an einer Reiter- und Pferdevorführung sowie an einer Kutschfahrt teil. Das typisch ungarische Mittagessen mit Wein und ein Folkloreprogramm beschließen diesen eindrucksvollen Ausflug. Rückfahrt nach Budapest.

5. Tag: Heimreise
Rückfahrt über Györ, vorbei an Wien nach Stuttgart. Rückkehr am Abend.

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus
• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im
4-Sterne Hotel Budapest in Budapest
• 3 x Abendessen im Hotel
• 2 x halbtägige Stadtrundfahrt in Budpapest
• Donau-Schifffahrt mit Sektempfang
• Ausflug in die Puszta mit Mittagessen, Wein- und
Folkloreprogramm
• örtliche Reiseleitung während der ausgeschriebenen
Programmpunkte
• 100 % klimaneutrale Reise
• Taxiservice

 

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    685 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 30.06.2019
    625 €
  • Preis pro Person im EZ
    815 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 30.06.2019
    755 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk