Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Höhepunkte der Côte d‘Azur - 6 Tage

Höhepunkte der Côte d‘Azur
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
09.06.2021 - 14.06.2021
Preis:
ab 1369 € % pro Person

Das wildromantische grüne Hinterland der Côte d’Azur steckt voller versteckter Schönheiten. Viele Künstler erkannten schon einst den Charme dieses atemberaubenden grünen Landstrichs zwischen Bergen und Meer. Tiefe Schluchten, Täler und Gebirge, mittelalterliche Städtchen und malerische Bergdörfer sind der bezaubernde Kontrast zu den lebendigen Städten der Reichen und Berühmten an der azurblauen Küste. Beides hat seinen Reiz und eigenen Charme. Lassen Sie sich verzaubern und entdecken Sie diese herrliche Region von einem guten Standorthotel aus.

1.Tag: Anreise an die französische Riviera
06.30 Uhr ab Stuttgart. Sie reisen durch die Schweiz gen Süden. Nachdem Sie das Tessin hinter sich gelassen haben kommen Sie in den Großraum Mailand und bald darauf durchqueren Sie die norditalienische Tiefebene und erreichen dann die Mittelmeerküste. Entlang der Blumenriviera fahren sie nach Frankreich und kommen am Abend im Hinterland der französischen Riviera an. Dort werden Sie bereits im Hotel in Vence erwartet. Das 3-Sterne-Hotel Le Floréal liegt idyllisch zwischen Meer und Hinterland, nahe der touristischen Route „Gorges du Loup“ (Wolfsschlucht), unweit der historischen Altstadt von Vence. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, eine Bar und einen schönen Garten mit Swimmingpool. Alle 44 Zimmer sind ausgestattet mit Telefon, TV, Klimaanlage, Wi-Fi, Badezimmer mit Badewanne/ Dusche, Haartrockner und separatem WC. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Künstler, Olivenöl und Parfum
Am Morgen entdecken Sie das hochgelegene Saint-Paul-de-Vence – der romantische Ort der Künstler. Malerische Gassen, bunt lackierte Fensterläden, efeuumrankte Häuser, bepflanzte Blumenkübel und das alles auf einer netten Anhöhe, die einen wunderbaren Ausblick verspricht. Saint-Paul-de-Vence ist ein Ort, der zum Träumen einlädt und der bereits viele Künstler beherbergte, die sich von der märchenhaften Stimmung in der Stadt in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur bezaubern ließen und dort wohl auch die ein oder andere Inspiration erhielten. Sie spazieren durch die verwinkelten Gassen vorbei an den vielen Künstler- und Malerateliers. Wie wäre es mit einer kleinen Kaffeepause auf der Terrasse des Café de la Place? Etwas weiter westlich, eingebettet in der grünen Landschaft liegt das kleine Dorf Opio und eine wahre Institution der Côte d‘Azur: Les Moulins de la Brague, einer der größten und besten Olivenölhersteller Frankreichs. Während einer Besichtigung werden Sie in die Geheimnisse der Olivenölherstellung eingeweiht. Eine Degustation dieses grünen Goldes darf natürlich nicht fehlen. Danach geht es weiter nach Grasse. Um die Mittagszeit erfahren Sie bei Dimension Sud mehr über Produkte und Köstlichkeiten der Region und sind dort danach zu einem Spezialitätenbuffet eingeladen. Bei der Besichtigung der Parfummanufaktur Fragonard werden Sie anschließend in das Reich der Parfumherstellung geführt. Ihr Geruchssinn kommt dabei sicherlich nicht zu kurz. Ihr Weg führt Sie weiter zum malerisch gelegenen Bergdörfchen Gourdon mit beeindruckendem Blick ins Tal bis hin zum Meer. Von dort aus geht es weiter in die Wolfsschlucht - Les Gorges du Loup, eine tiefe Schlucht umgeben von einer wildromantischen Landschaft. Nach einem kleinen Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen von Tourettes-sur-Loup, werden Sie zu einem leckeren 4-Gang-Abendessen mit Aperitif und Wein in einer Auberge erwartet. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag: Renoir, Glasbläser und Artisten
Zum Auftakt des Tages gehen Sie in Les-Hauts-de-Cagnes spazieren, wo Renoir seine letzten Jahre verbracht hat. Sie besichtigen das Musée Renoir in seinem ehemaligen Wohnhaus und entdecken sein Atelier und zahlreiche Werke des Malers. Anschließend geht es weiter entlang des Meeres bis ins Hinterland von Antibes bis nach Biot. Das charmante Bergdörfchen zieht auch heute noch Handwerker und Künstler an und ist vor allem für mundgeblasenes Glas bekannt. Die Werke der Glasbläser und ihre Arbeit lernen Sie in der Verrerie von Biot kennen. Unweit davon das kleine schmucke Dorf Mougins, das bereits früher Artisten wie Picasso, Cocteau, Brel und Edith Piaf mit seinem Charme und seiner Romantik verzaubert hat und Sie am heutigen Tag zum Verweilen einlädt. Natürlich darf ein Besuch der mondänen Stadt Cannes nicht fehlen. Mit Ihrem Reiseleiter entdecken Sie die Stadt der Reichen und Berühmten mit dem bekannten Boulevard La Croisette und der malerischen Altstadt Le Suquet. Zum Abschluss des Tages genießen Sie das schmackhafte Abendessen in einem Restaurant in Cannes mit Blick auf das Meer und den Hafen in Cannes, bevor Sie wieder zurück zu Ihrem Hotel fahren.

4. Tag: Atemberaubende Verdon-Schlucht
Eine Schlucht, die an den Grand Canyon erinnert, aber auch karibische Assoziationen weckt – und das mitten in Europa? Wer es nicht glaubt, fährt nach Verdon in der französischen Provence. Und reibt sich die Augen. Die Verdon-Schlucht zählt zu einer der atemberaubendsten Landschaften Europas. Heute dürfen Sie dieses Naturspektakel mit eigenen Augen bewundern. Der Verdon, der in den französischen Seealpen auf rund 2500 Metern entspringt, mündet mehr als 160 Kilometer weiter in die Durance. Auf seinem Weg zwischen Castellane und dem Lac de Sainte-Croix hat der wilde Alpenfluss auf rund 21 Kilometern nicht nur eine der gewaltigsten Schluchten Europas geschaffen, sondern auch eine Landschaft, die 1997 zum Nationalpark gekrönt wurde. Zunächst erkunden Sie Moustiers-Sainte-Marie, ein Dorf am Eingang der Schlucht, das für sein Keramikhandwerk und die Technik der Fayence bekannt ist. Dort haben Sie Zeit, das Mittagessen auf eigene Faust einzunehmen. Am Nachmittag fahren Sie entlang der Schlucht, die teilweise bis zu 700 Meter tief ist und die an verschiedenen Aussichtspunkten unglaubliche Blicke in die Tiefe freigibt. Nach einer kleinen Kaffeepause in Castellane fahren Sie zu Ihrem Hotel zurück.

5. Tag: Zugfahrt Nationalpark Mercantour
Im Hinterland von Menton liegt der Nationalpark Mercantour. Das Tal von Roya ist eines der landschaftlich schönsten Täler, das Sie heute entdecken werden.
Mit dem «Zug der Wunder» ist das möglich. Die Fahrt beginnt in Nizza. Dort steigen Sie in das touristische Bähnchen „Le Train des Merveilles“, das Nizza und Tende durch eine berauschende Landschaft verbindet und bis teilweise 1000 Höhenmeter überwindet. Bis Oktober erläutert ein Fremdenführer der Bahn den Fahrgästen die Landschaft und die kulturellen Schätze, die die Linie säumen. Zu kommentieren gibt es reichlich, denn auf der gesamten Strecke nach Italien befinden sich 81 Tunnel und 407 Brücken, unter ihnen auch einige eindrucksvolle Viadukte sowie zahlreiche urige Dörfer. Rund zehn Kilometer vor der italienischen Grenze hält der in Nizza gestartete Zug der französischen Bahngesellschaft SNCF in Tende: Terminus, Endhaltestelle, bitte alle aussteigen. In Tende um die Mittagszeit angekommen, wartet Ihr Bus auf Sie, mit dem Sie nach einer Mittagspause wieder in das Tal von Roya hinunterfahren. Mehrere Stopps sind auf dieser Strecke ein Muss: im auf einem Felssporn spektakulär liegenden Dörfchen Saorge, beim Franziskanerkonvent mit herrlichem Blick auf Saorge und das Royatal und im etwas südlicher gelegenen Dorf Sospel vor den Toren des Mercantour-Parks und am Ufer des Bévéra mit seiner alten Mautbrücke – eine der letzten Europas, die für die Passage der Salzstraße genutzt wurde. Rückfahrt zu Ihrem Hotel wo Sie zum gemeinsamen Abendessen erwartet werden.

6. Tag: Heimreise
Auf Wiedersehen in Frankreich – au revoir an der Côte d‘Azur! Mit beeindruckenden Erinnerungen im Kopf und Souvenirs im Koffer treten Sie heute Ihre Heimreise an. Ihre Fahrtroute führt Sie zur italienischen Grenze und über die westlichen Ausläufer des Appenin Richtung Mailand. Bei Chiasso erreichen Sie das Tessin und setzen Ihre Reise durch die Schweiz Richtung Norden fort. Ankunft in Stuttgart am Abend.

• Premium Line Vorteile
• Fahrt im luxuriösen Premium Line Bus
• 5 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im Hôtel Le Floréal
• 3 x 3-Gang-Abendessen im Hotel-Restaurant
• 1 x 4-Gang-Abendessen inkl. Aperitif und 1/2 Flasche Wein in der Auberge des Gorges du Loup in Tourrettes-sur-Loup
• 1 x 3-Gang-Abendessen inkl. Getränke im Restaurant Le Caveau 30 in Cannes
• Besichtigung der Olivenölmühle mit Degustation
• Stehbuffet mit regionalen Produkten und Erklärungen bei Dimension Sud in Grasse
• Besichtigung der Parfumfabrik Fragonard in Grasse
• Eintritt (ohne Führung) zum Renoir-Museum in Cagnes-sur-Mer
• Eintritt in der Glasbläserei von Biot
• Fahrt mit dem Zug 2. Klasse von Nizza nach Tende
• Reiseleitung Gabriele Bimek
• 100 % klimaneutrale Reise
• Taxiservice

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    1469 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 09.04.2021
    1369 €
  • Preis pro Person im EZ
    1664 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 09.04.2021
    1564 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung