Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Winter 2018/2019
jetzt online Blätternweiter...

Der Golf von Neapel, Sorrent, Ischia & Amalfiküste - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 1299 € % pro Person

Die Insel der Schönheit und Heilkraft mit SSB Reisebetreuung

Die Halbinsel Sorrent und die Amalfiküste mit ihren mannigfaltigen Sehenswürdigkeiten gehören zu den klassischen Reisezielen Italiens. Seit alters her hat das Land nichts von seinem Zauber eingebüßt. Entspannen können Sie auf Ischia. Durch den vulkanischen Ursprung gibt es auf Ischia eine hohe Artenvielfalt. Der Monte Epomeo ist mit seinen 789m die höchste Erhebung der Insel. Ein besonderes Highlight Ischias ist die auf einem Felsen liegende Festung, das Castello Aragonese.

1. Tag: Stuttgart – Modena
06.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt über Chur, durch den San Bernardino Tunnel, weiter vorbei an Mailand nach Modena. Drei erstklassige Produkte stehen für Modena und seine Provinz: Autos aus dem Hause Ferrari, die Stimme von Luciano Pavarotti und der aceto balsamico. Kaum einer Kommune in Italien geht es wirtschaftlich so gut wie Modena. Dank des Wohlstands herrscht eine fast mondäne Atmosphäre. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind der Palazzo Ducale und der Dom, der 1099 als dreischiffige Basilika direkt an der Via Emilia erbaut wurde. Abendessen und Übernachtung in einem guten 3-Sterne-Hotel bei Modena.

2. Tag: Modena – Sorrent
Nach dem Frühstücksbuffet Weiterfahrt durch die Toskana und die Regionen Umbrien und Latium nach Kampanien auf die Halbinsel Sorrent. Sie wohnen im 4-Sterne Hotel Conca Park in Sorrent. Das Haus heißt Sie mit klimatisierten Zimmern willkommen. Es bietet Ihnen kostenfreies, kabelloses Internet. Im Hotel finden Sie eine Bar und ein Restaurant. Die Zimmer sind zu Fuß oder über den Aufzug erreichbar. Ein Friseur-/ Schönheitssalon und ein Geschenkeladen befinden sich in der Unterkunft. Weckdienst, Wäscheservice, Bügelservice sowie Chemische Reinigung gehören zum erweiterten Dienstleistungsangebot. Das Badezimmer ist mit einem Haartrockner und Toilettenartikeln ausgestattet. Auf jedem Zimmer befinden sich eine Minibar, ein Safe, Schreibtisch, CD-Player, ein Radio sowie einen Fernseher. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

3. Tag: Pompeji – Vesuv
Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug entlang der herrlichen Küste nach Pompeji. Entdecken Sie die Geheimnisse dieser antiken Stadt. In seiner etwa siebenhundertjährigen Geschichte wurde Pompeji von Oskern, Samniten, Griechen, Etruskern und Römern bewohnt und geprägt. Bei einem Ausbruch des Vesuvs wurde die Stadt im Jahre 79 verschüttet, dabei weitgehend konserviert und im Laufe der Zeit vergessen. Nach ihrer Wiederentdeckung im 18. Jh. begann die zweite Geschichte der Stadt, in deren Verlauf Pompeji zu einem zentralen Objekt der Erforschung der antiken Welt wurde. Anschließend geht es zum Vesuv. Seit dem 17. Jh. ist er der einzige zeitweise noch tätige Vulkan auf dem europäischen Festland. Die Höhe des Berges schwankt, da jeder stärkere Ausbruch die Gestalt des Gipfels verändert. Mit dem Bus fahren Sie bis etwa 1000m Höhe. Anschließend geht es zu Fuß weiter zum Krater (Eintritt vor Ort zahlbar). Nordöstlich vom Hauptkrater und von diesem durch das tiefe Tal Atrio del Cavallo getrennt, erhebt sich als Rest der Caldera eines älteren Vulkans von einst 4 km Durchmesser der Monte Somma. Sie unternehmen einen Spaziergang. Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.

4. Tag: Amalfiküste
Mit Blick auf das Tyrrhenische Meer, erstreckt sich die Amalfiküste entlang des Golfs von Salerno und enthält einige ihrer bekanntesten Städte wie Positano und Ravello, sowie natürlich Amalfi. Die Straße zieht sich wie ein Balkon zwischen dem kobaltblauen Meer und den Abhängen der Berge Lattari durch, in einer Abfolge von Tälern und Landzungen zwischen Buchten, Stränden und mit Zitrusfrüchten, Weinreben und Olivenbäumen bepflanzten Terrassen. Eine einzigartige Landschaft also, geschützt als UNESCO Welterbe. „Wer die Küste Amalfis nicht gesehen hat, hat Italien nicht gesehen…“ So heißt es in einem alten Ausspruch. Von der Amalfitanischen Küstenstraße, direkt am Fels, hoch über dem Meer genießen Sie den Ausblick auf das azurblaue Meer, das dunkle Grün der Pinien und das strahlende Weiß der Häuser. Sie fahren entlang der berühmten Panoramastraße Amalfitana, die sich in atemberaubender Wegführung rund 40 Kilometer weit an der Küste entlang schlängelt. Oberhalb des mondänen Badeortes Positano werden Sie einen Fotostopp einlegen. Positano ist ein Traumort, John Steinbeck nannte ihn “den einzigen senkrechten Ort der Welt” - die steilen Gassen laufen alle an einem kleinen Strand zusammen, an dem Anfang Juni noch nicht allzu viel los ist. Gegenüber Positano bietet Amalfi mit seinem Dom mit pittoresk-bunter Fassade im normannischen Stil ein echtes kunstgeschichtliches Highlight. Er manifestiert die große Bedeutung, der einstigen Seerepublik Amalfi. In seiner prächtigen Krypta werden die Gebeine des Apostels Andreas aufbewahrt, ein lohnender Rundgang durch den angeschlossenen Paradies-Kreuzgang, die Basilika, die Kathedrale und ihre Krypta sind übrigens auch außerhalb der üblichen Kirchenöffnungszeiten möglich. Von Amalfi aus führt eine kleine Straße hinauf zum Bergdorf Ravello, das heute ähnlich wie Positano den Ruf eines mondänen Luftkurortes besitzt und mit noch bekannteren Fünf-Sterne-Hotels samt Gästeprominenz aufwarten kann. Der Dom ist bekannt für zwei bedeutende und sehenswerte Ausstattungsstücke: Kanzel und Ambo, die beide mit herrlichen Mosaiken verziert sind. Vom Garten der benachbarten Villa Rufolo aus bietet sich ein traumhafter Blick über die amalfitanische Küste. Weiter geht es durch die Monti Lattari zurück auf die Autobahn und Rückfahrt zu Ihrem Hotel auf der sorrentinischen Halbinsel. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Ausflug Ischia
Ischia ist die größte der drei Inseln im Golf von Neapel. Sie hat eine reiche geschichtlich Vergangenheit, die direkt mit der Geschichte Neapels verbunden ist. Die Insel hat ein vielseitiges Gesicht. Die höchste Erhebung, der Epomeo, ist 790m hoch. Von der Nordseite aus geht es steil bergan. Im Süden hingegen fließt die Felskette weich ab. Von den Bergen in der Mitte der Insel neigt sich das Land gegen das Meer, immer wieder von Terrassen unterbrochen und durchzogen von schroffen tiefen Schluchten, die vom Wasser in Jahrtausenden in den Tuffstein geschnitten wurden. Wieder anders sieht Ischia im Westen der Insel aus. Von Forio erstreckt sich eine weite, offene Landschaft bergan mit vielen Weingärten. Nach Osten, dem Golf von Neapel hingewandt, zeigt Ischia sein städtisches Gesicht mit der Hauptstadt Ischia Porto und seinen verschiedenen Stadtteilen Ponte, San Michele, San Antuono und Campanano. Dank ihres vulkanischen Ursprungs und ihrer besonders zahlreichen, warmen mineralhaltigen Quellen zählt die Insel zu den bedeutendsten Kurorten Europas. Durch ihre südliche Lage und Nähe zum Festland ist sie aber nicht unbedingt als Kurinsel zu betrachten, sondern bietet Sonnenanbetern, Kulturhungrigen, Künstlern, Unternehmungslustigen und Wanderern ein reichhaltiges Programm. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Sorrent - Modena
Jede schöne Reise geht leider zu Ende. Heute heißt es Abschied nehmen von Sorrent und der Amalfi-Küste. Fahrt nach Modena zu Ihrem Hotel für die Zwischenübernachtung. Abendessen und Übernachtung in einem guten 3-Sterne-Hotel bei Modena.

7. Tag: Modena - Stuttgart
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Stuttgart.

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus
• 2 x Übernachtung mit Halbpension in einem
guten 3-Sterne Hotel im Raum Modena
Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
• 4 x Übernachtung mit Halbpension im 4-Sterne
Hotel Conca Park in Sorrent
• 7 Std. Führung Pompei und Vesuv inkl. Zubringer
Shuttle zum Vesuv
• Ganztagesführung Amalfiküste und Ravello
• Ganztagesführung Ischia inkl. Fähre ab/ bis Neapel,
Bus auf Ischia und Weinprobe
• SSB Reisen Reisebetreuung
• 100 % klimaneutrale Reise
• Taxiservice

 

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    1399 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 14.08.2019
    1299 €
  • Preis pro Person im EZ
    1614 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 14.08.2019
    1514 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk