Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Normandie – Küche, Kunst und Geschichte - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
18.06.2021 - 26.06.2021
Preis:
ab 1955 € % pro Person

„Die Normandie ist wie ein Apfelbaum, die Wurzeln fest in der Erde, die Stirn dem Meer zugewandt“, sagte der französische Dichter Guy de Maupassant. Entdecken Sie auf dieser Reise eine der schönsten Regionen Frankreichs mit üppigen Wiesen und Obstbäumen, mit weiten Ausblicken über gischtendes Meer, genießen Sie die vielfältigen kulinarischen Genüsse, die von den Meeresfrüchten an der Küste bis zum Calvados, Cidre und Camembert im Landesinneren reichen.

1. Tag: Anreise Amiens
06.30 Uhr ab Stuttgart. Heute verlassen Sie die Heimat und fahren auf direktem Weg nach Amiens, wo Sie bereits im 4-Sterne-Hotel Mercure Cathédrale begrüßt werden, gegenüber der größten mittelalterlichen Kathedrale Frankreichs, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Jedes Zimmer ist geräumig, schallisoliert und in den Sommermonaten klimatisiert. Zur weiteren Ausstattung gehören kostenfreies WLAN sowie ein Flachbild-Sat-TV mit französischen und internationalen Kanälen. Das Hotelrestaurant L‘Echanson verwöhnt Sie mit einer breiten Auswahl an delikaten Gerichten und regionalen Spezialitäten aus Zutaten der Region. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag: Amiens – Trouville-sur-Mer
Heute fahren Sie auf dem direkten Weg nach Trouville, wo Sie genügend Zeit haben, die Stadt zu erkunden und am Meer spazieren zu gehen. Trouville ist berühmt für seinen feinsandigen Strand, seine ausgedehnte Strandpromenade als beliebter Treffpunkt, und auch die Uferpromenaden entlang des Flüsschens Toques laden zum Bummeln ein. Sie wohnen im 4-Sterne Mercure Hotel in Trouville. Entdecken Sie die weißen Sandstrände der Normandie mit typischen Strandvillen in einer entspannten und idyllischen Umgebung. Das Hotel Mercure Trouville-sur-Mer liegt erstklassig in der Fußgängerzone der Innenstadt, nur 100 m vom Meer, gegenüber von dem Casino und dem Fischerhafen, und bietet 80 moderne, klimatisierte Zimmer. Diese sind ausgestattet mit individuell regulierbarer Klimaanlage, großem Doppelbett (160x200), 40-Zoll -Flachbildfernseher, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, sowie kostenlosem WI-FI-Zugang. Das Bad ist mit einer Dusche ausgestattet. Die neue Bar mit Kamin lädt zum Verweilen ein. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Le Havre und Étretat
Nach dem Frühstück fahren Sie auf direktem Weg nach Le Havre. Die beeindruckende Stadtarchitektur aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie haben Zeit, sich auf eigene Faust umzuschauen, bevor Sie an der Küste entlang bis nach Étretat weiterfahren. Étretat war bis zum 19. Jahrhundert ein einfaches Fischerdorf, jedoch mit der Trumpfkarte, an einem einmaligen Aussichtspunkt der normannischen Küste zu liegen. Maler wie Claude Monet und Gustave Courbet, die Schriftsteller Victor Hugo und Guy de Maupassant haben dafür gesorgt, dass der Ort in Mode kam und zum Seebad aufstieg. Lassen Sie sich von den steil aufragenden Kreidefelsen von Étretat beeindrucken, die von beiden Seiten das pittoreske kleine Städtchen mit dem Kiesstrand und seiner Promenade flankieren. Gegen Abend werden Sie im Hotel zum Abendessen erwartet.

4. Tag: Rouen, Honfleur und Calvados
Bei einer Stadtführung in Rouen, die auch die „Stadt der 1000 Kirchtürme“ genannt wird, lernen Sie die höchste gotische Kathedrale Frankreichs kennen, auch die berühmte „Horloge“ und streifen beim Rundgang zahlreiche der schönen gotischen Fachwerkhäuser im Zentrum. Vor dem Marktplatz, der so eng mit der Geschichte von Jeanne d’Arc verbunden ist, bilden sie eine einmalige Kulisse. Auf Ihrer Weiterfahrt besuchen Sie eine Calvados-Brennerei für eine Verkostung. Der Calvados, ein Apfelbrand, ist neben dem Cidre, dem Apfelwein, das typische Alkoholgetränk der Normandie. Der meist nur kurz „Calva” genannte Schnaps mit 50 bis 55% Alkoholgehalt wird durch Destillation des Cidre unter Zusatz von Hefe gewonnen. Anschließend reift die Maische zwischen 6 und 15 Jahren in Eichenfässern, bevor das Endprodukt in Flaschen abgefüllt in den Verkauf geht. Im Anschluss daran besuchen Sie den Fischerort Honfleur, dessen alter Hafen ein herrliches Postkartenidyll abgibt. Er galt als Ort der Impressionisten, und auch heute noch haben sich hier wegen des milden Lichts viele Maler niedergelassen. Hier unternehmen Sie eine idyllische Bootsfahrt. Rückfahrt in Ihr Hotel und Abendessen.

5. Tag: Jardins Pays d’Auge – Camembert – Granville
​Der heutige Ausflug führt Sie ins Hinterland. Sie besuchen bei Cambremer die große Gartenanlage „Jardins du Pays d’Auge“. Dort sind rund um einen alten, typisch normannischen Bauernhof aus dem 17. Jahrhundert in riesiger Ausdehnung über 3 Hektar idyllische Schaugärten zu ganz unterschiedlichen botanischen Themenbereichen gestaltet, zwischen denen sich herrlich spazieren lässt. Dann fahren Sie weiter in den Ort Camembert, in dem sich natürlich alles um den berühmten Käse dreht. Hier erleben Sie eine Führung durch die Käserei, in der alle Etappen von der Milch bis zur Verpackung des fertigen Käses vorgestellt werden, und am Ende gehört natürlich auch eine Käseprobe dazu. Auf dem Weg nach Granville besuchen Sie das eindrucksvolle Schloss von Wilhelm dem Eroberer. Ein direkter Strandzugang gehört zu den Vorzügen des 4-Sterne-Hôtel de la Baie. Die Unterkunft bietet Ihnen kostenfreies WLAN sowie einen kostenfreien Zugang zur Sauna und zum Meerwassermassagepool. In den Zimmern erwarten Sie Sat-TV sowie ein Bad mit ebenerdiger Dusche, einem Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Mont-Saint-Michel
Das Ziel Ihres heutigen Tagesausfluges ist der Klosterberg Mont-Saint-Michel. Auf einem hohen Felsen im Meer liegt dieses „Wunder des Abendlandes“ und umfasst sechs Jahrhunderte Geschichte. Die langjährige Renaturierung der Bucht hat ihre Früchte getragen, der Klosterberg liegt seit einigen Jahren wieder als Insel im Meer wie einst im Mittelalter. Im Jahre 708 soll der Legende nach die Abtei vom Erzbischof Aubert von Avranches gegründet worden sein. Sie verbringen den Tag dort und haben viel Zeit, dieses einmalige Bauwerk zu erkunden. Am frühen Abend Rückkehr in Ihr Hotel und Abendessen.

7. Tag: St.Vaast-la-Hougue – Cherbourg – Vauville
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Nordspitze der großen Halbinsel von Cotentin zunächst zum malerischen Hafen von Saint-Vaast-la-Hougue. Nach einem kurzen Spaziergang erwartet Sie jedoch die Stadt Cherbourg. Ursprünglich als Militärhafen angelegt, ist Cherbourg heute ein großer Jacht- und Passagierhafen, vor allem für Transatlantiküberquerungen der großen Kreuzfahrtschiffe wie der Queen Mary 2. Interessant wird der Besuch der „Cité de la Mer“, nach dem Mont-Saint-Michel wichtigste Touristenattraktion der Normandie. Hier erleben Sie alles rund um das Meer und die Tiefseeforschung, hier ist auch das U-Boot „Redoutable“ nach seiner Stilllegung ausgestellt, und Sie können die Titanic bei einem interaktiven Spaziergang erleben. Nach so viel Spannung bummeln Sie am Nachmittag dann in den ausgedehnten Botanischen Gärten des Schlosses von Vauville, bevor es zum Hotel und zum Abendessen zurückgeht.

8. Tag: Giverny – Rueil – Malmaison
Nach dem Frühstück fahren Sie in den idyllischen kleinen Ort Giverny. Hier lebte und arbeitete Claude Monet von 1883 bis zu seinem Tod im Jahr 1926. Beinahe unverändert bestehen sein Wohnhaus und Atelier und der wundervolle Garten mit dem Seerosenteich fort und sind der Nachwelt zur Besichtigung freigegeben worden. In jedem Raum sind Kopien der wichtigsten Arbeiten Monets ausgestellt und geben einen guten Überblick über das unermüdliche Schaffen des Künstlers und Gartenfreundes. Von Giverny aus geht es schließlich nach Rueil-Malmaison. Dort werden Sie bereits im 4-Sterne-Hotel Renaissance Hippodrome erwartet. Zimmerbezug und Abendessen.

9. Tag: Provins & Heimreise
Nach dem Frühstück Fahrt nach Provins. Die Stadt gehört zu den bedeutendsten und besterhaltenen Stadtanlagen des Mittelalters. Sie zählt über 50 denkmalgeschützte Gebäude und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Anschließend beginnen Sie die Rückreise und erreichen am Abend die Heimat.

• Premium Line Vorteile
• Fahrt im luxuriösen Premium Line Bus
• 8 x Übernachtung mit Halbpension in den genannten oder gleichwertigen Hotels
• Stadtrundgang in Rouen inkl. Kathedrale
• Besichtigung einer Calvadosbrennerei inkl. Probe
• Eintritt zu den Gärten von Pays d`Auge
• Besuch einer Camenbert-Käserei mit anschließender Verkostung
• Bootsfahrt in Honfleur
• Eintritt Schloss von Wilhelm dem Eroberer
• Eintritt zum Kloster Mont-Saint-Michel inkl. Fahrt mit dem Pendelbus zum Mont-Saint-Michel
• freier Besuch der „Cité de la Mer der U-Bootes „Le Redoutable“ (ohne Eintritt)
• Eintritt in den Botanischen Garten in Vauville
• Eintritt und Besichtigung des Monet Hauses in Giverny (ohne Führung)
• Reiseleitung Gabriele Bimek
• 100 % klimaneutrale Reise
• Taxiservice

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    2085 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 18.04.2021
    1955 €
  • Preis pro Person im EZ
    2525 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 18.04.2021
    2395 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung