Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Sommer 2020
jetzt online Blätternweiter...

Faszinierendes Süditalien - 12 Tage

Faszinierendes Süditalien
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
24.10.2020 - 04.11.2020
Preis:
ab 1959 € % pro Person

1. Tag: Anreise nach Genua
06.30 Uhr ab Stuttgart. Über die Alpen kommend nehmen Sie am Abend von Genua aus die Nachtfähre nach Palermo. Übernachtung mit Frühstück in Doppel-Innen-Kabinen.

2. Tag: Palermo – Cefalu
Auf Ihrer Fahrt können Sie einen ersten Blick auf das tiefblaue Tyrrhenische Meer sowie die fruchtbare italienische Küste werfen und haben Zeit, die anderen Reiseteilnehmer kennenzulernen. Nach Ihrer Ankunft beziehen Sie Ihr 4-Sterne-Hotel Costa Verde bei Palermo/Cefalù für eine Nacht. Packen Sie in Ruhe aus und kommen Sie langsam im wunderschönen Sizilien an. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Tal der Tempel – Villa Romana – Taormina
Am Vormittag besichtigen Sie das als UNESCO–Weltkulturerbe ausgezeichnete Tal der Tempel bei Agrigent. Die Anlage, die schon Goethe schwärmen ließ, gilt neben der Akropolis in Athen als bedeutendste griechische Ausgrabungsstätte. Bestaunen Sie jahrtausendealte Monumente, bewundern Sie den gut erhaltenen Concordiatempel mit seinen 34 Säulen und schauen Sie sich das Wahrzeichen Agrigents, den Tempel der Dioskuren, aus der Nähe an. Am Nachmittag führen wir Sie zur Villa Romana del Casale. Das herrschaftliche, zum UNESCO–Weltkulturerbe zählende Anwesen gilt als das „hervorragendste Beispiel einer römischen Luxusvilla“. Insbesondere die weltberühmte Darstellung der Sport treibenden „Bikini–Mädchen“ und das über 65 Meter lange Bildnis „Gang der großen Jagd“ lassen Besucher staunend zurück. Gegen Abend beziehen Sie im Raum Taormina für drei Nächte Ihre Zimmer im 4-Sterne-Hotel Santa Tecla Palace.

4. Tag: Tagesausflug Ätna und Taormina
Vormittags besichtigen Sie den Vulkan Ätna. Er ist mit 3.323 Metern der höchste und aktivste Vulkan Europas. Das Wahrzeichen Siziliens beherrscht optisch den gesamten Osten der Insel. Nach Ihrem Abstieg können Sie in einem idyllischen Landhaus bei einem reichhaltigen Mittagsimbiss die Weine Siziliens verkosten. Im Anschluss fahren wir nach Taormina. Die auf den Ausläufern des Monte Tauro gelegene „Perle des Ionischen Meeres“ ist mit ihrem antiken Theater und der von türkisfarbenem Wasser umgebenen Isola Bella ein tolles Postkartenmotiv.

5. Tag: Tagesausflug Syrakusa
Fahrt zur archäologischen Zone nach Syrakusa, das der römische Dichter Cicero einst als „die größte und schönste aller griechischen Städte“ beschrieb. Das 15.000 Besucher fassende Theater, der 198 Meter lange Opferaltar und das Amphitheater lassen erahnen, warum Cicero so von dieser legendären Stadt schwärmte. Im Anschluss erwartet Sie eine Stadtbesichtigung. Besonders sehenswert ist die malerische Altstadt auf der vorgelagerten Insel Ortygia. Die aus Kalkstein bestehende Insel bildet den natürlichen Hafen der Stadt. Auf ihr befindet sich auch ein Großteil der historischen Bauten und Sehenswürdigkeiten. Besonders sehenswert ist das wehrhafte Normannenkastell Maniace, die prächtige Palazzi und der weiß strahlenden Dom. Nachdem Sie die Insel zunächst zu Fuß erkundet haben, können Sie die wunderschöne Stadtansicht im Anschluß noch bei einer Hafenrundfahrt genießen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

6. Tag: Messina – Reggio Calabria – Scilla – Tropea
Morgens fahren Sie mit der Kurzfähre über die berühmte Meeresenge von Messina, nach Kalabrien. Dort wartet bereits Ihre Reiseleiterin auf Sie, die Sie während der Zeit Ihres Kalabrien-Aufenthalts begleitet, Ihnen die sehenswertesten Orte der Region zeigt und erläutert. Wir starten mit einer Besichtigung von Reggio Calabria, der größten Stadt Kalabriens, und lassen uns alles Wissenswerte über Stadt sowie die Entstehung und Kultur der Region erläutern. Am Nachmittag bummeln wir dann durch das idyllische Fischerstädtchen Scilla. Während ein Teil der Stadt festungsähnlich auf dem Hochplateau des kleinen Felsvorsprungs bis ins Innere reicht, scheinen einige Häuser durch die terrassenartige Bebauung ins Meer zu fallen. Nach dieser Besichtigung fahren Sie ins malerische Tropea, spazieren durch die „Perle des Tyrrhenischen Meeres“ und beziehen dort für zwei Nächte Ihr 4-Sterne-Hotel Tropis.

7. Tag: Tropea, Capo Vaticano & Pizzo
Der Tag beginnt mit einem Besuch der bezaubernden Ortschaft Tropea, bekannt als die „Perle des Tyrrhenischen Meeres“. Auf einer Felsklippe thronend erhebt es sich direkt über den schönen Stränden Kalabriens und besticht durch sein atemberaubendes Küstenpanorama. Vom Strand aus wirkt es als würden die meterhohen Klippen mit den darauf liegenden Gebäuden verschmelzen. Die bunte Altstadt mit ihren unzähligen Geschäften, Cafés und Restaurants zeigt sich fast das ganze Jahr über von ihrer besten Seite und lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Nach der Besichtigung besuchen wir einen Käse– oder Salamiproduzenten und freuen uns über die Verkostung von „Nduja“, einer sehr würzigen, weichen Rohwurst. Wenige Kilometer westlich von Tropea thront auf einem Felsvorsprung das Capo Vaticano. Von hier genießen Sie den Blick über die tiefblauen Weiten des Tyrrhenischen Meeres bis zu den Äolischen Inseln. Zum Nachmittag besuchen wir schließlich noch den verwinkelten Küstenort Pizzo. Nach einem Rundgang durch die engen Gassen erwartet uns eine abschließende kleine Eisverkostung des berühmten „Tartuffo“, eine regionale Eisspezialität, welche der Trüffelpraline nachempfunden ist.

8. Tag: Tropea – Matera – Alberobello
Fahrt nach Matera, eine der ältesten Städte der Welt. Lassen Sie sich von der Kultur der Stadt beindrucken und bestaunen Sie die „Sassi von Matera“ – in Stein geschlagene Höhlensiedlungen, die seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Die charakterreiche Stadt diente dabei bereits in zahlreichen Filmen als Kulisse wie zum Beispiel in „Die Passion Christi“ von Mel Gibson oder in „King David“ mit Richard Gere. Am Abend erreichen Sie schließlich Apulien und beziehen im Raum Alberobello für zwei Nächte Ihr 4–Sterne Hotel Ramapendula.

9. Tag: Alberobello, Cisternino und Ostuni
Heute geht es nach Alberobello, das mit den sogenannten Trulli–Gebäuden zum Weltkulturerbe gehört. Die als Wahrzeichen Apuliens geltenden kegelförmigen Trulli–Dächer lassen sich überall auf Kirchen, Museen, aber auch auf gewöhnlichen Häusern finden und sind in dieser Form einzigartig. Spazieren Sie durch verwinkelte Gässchen, schauen Sie sich die ungewöhnliche Dachkonstruktion aus der Nähe an und erfahren Sie bei einer Führung den (steuersparenden) Grund für diese einzigartige Bauweise. Gegen Mittag machen wir einen Stopp in Cisternino, einem kleinen, in den Hügeln gelegen Städtchen mit einer herrlichen Fernsicht. Im autofreien Ortskern gibt es kleine Geschäfte mit sehr originellen Handarbeiten und außerdem ist der Ort auch bei den Einheimischen für seine hervorragende Küche beliebt. Die beste Gelegenheit für eine Mittagspause! Am Nachmittag besuchen Sie Ostuni, das aufgrund seiner weiß getünchten Häuser landläufig „die weiße Stadt“ genannt wird. Ostuni ist von jeher ein Ort mit Geschichte und Traditionen. Rund um den Ortskern von Ostuni gibt es sehr viele Masserien, typische Bauernhöfe, welche vor allem Wein, Mandeln und Oliven produzieren und verarbeiten.

10. Tag: Bari – Castel del Monte – Termoli
Der Tag beginnt mit einer Stadtbesichtigung in Bari, der Hauptstadt Apuliens. Bestaunen Sie imposante Bürgerhäuser und edle Geschäfte, bevor Sie in die engen, verwinkelten Gassen der historischen Altstadt eintauchen. Im Anschluss führen wir Sie zum Weltkulturerbe Castel del Monte. Die aus einer kargen Landschaft imposant herausragende Stauferburg gibt aufgrund Ihres einzigartigen achteckigen Grundrisses bis heute Rätsel auf. Machen Sie sich selbst ein Bild davon, ob die Burg den Machtanspruch des Stauferkaisers verdeutlichen oder doch eher der Aufbewahrung des Staatsschatzes dienen sollte. Am frühen Abend beziehen Sie schließlich Ihr Hotel im Raum Termoli für eine Nacht.

11. / 12.Tag: Zwischenübernachtung & Heimreise
Nun müssen Sie bereits die Heimreise antreten. Nach einer Zwischenübernachtung im Raum Parma bleibt uns zum Abschied nur noch „ciao“, „grazie“ und „arrivederci“ zu sagen.
 

• Premium Line Vorteile
• Fahrt im luxuriösen Premium Line Bus
• Nachtfähre Genua - Palermo in 2-Bett-Innen-Kabinen mit Frühstück
• 10 x Übernachtung mit Halbpension in den genannten oder gleichwertigen 4-Sterne-Hotels
• mehrtägige Reiseleitung auf Sizilien
• ganztägige Reiseleitung Reggio Calabria & Scilla
• ganztägige Reiseleitung Tropea, Capo Vaticano und Pizzo
• halbtägige Reiseleitung Matera
• ganztägige Reiseleitung Alberobello, Cisternino und Ostuni
• Stadtführung Bari und Führung Castel del Monte
• Weinverkostung inkl. Mittagessen auf einem Landhaus am Ätna
• Hafenrundfahrt in Syrakusa
• Besuch eines „Nduja“ Familienbetriebes inkl. Verkostung
• Eisverkostung des „Tartufo“ in Pizzo
• Reiseleitung Heike Heinen
• 100 % klimaneutrale Reise
• Taxiservice
• Maximal 28 Reiseteilnehmer
 

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    2099 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 24.08.2020
    1959 €
  • Preis pro Person im EZ
    2454 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 24.08.2020
    2314 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk