Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Höhepunkte Schottlands - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
12.06.2023 - 21.06.2023
Preis:
ab 2059 € % pro Person

1 TAG 06.30 Uhr ab Stuttgart. Am späten Nachmittag gehen Sie an Bord eines modernen Fährschiffes. Machen Sie es sich in Ihrer Kabine bequem und stürzen sich anschließend in das abwechslungsreiche Bordleben. Sie haben Gelegenheit zum Abendessen am Büffet.

2 TAG Während das Schiff morgens in den Hafen von Newcastle einfährt, genießen Sie das Frühstücksbuffet an Bord. Ihre Weiterreise führt entlang des Hadrianswalls Richtung Westen. Über Carlisle und Gretna Green an der englisch/schottischen Grenze fahren Sie weiter Richtung Glasgow. Rechtzeitig zum Abendessen erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Glasgow.

3 TAG Heute begeben Sie sich auf eine Fahrt durch den beeindruckenden Loch Lomond & The Trossachs Nationalpark nach Inveraray. Lassen Sie sich von der einzigartigen Landschaft des Trossachs Nationalpark begeistern und erblicken Sie den größten See Schottlands: den Loch Lomond. Unter seiner Oberfläche lauert kein Ungeheuer – dafür gilt der See als einer der schönsten Schottlands. Nach diesen spektakulären Ausblicken erreichen Sie Inveraray, wo Sie das bezaubernde Inveraray Castle besuchen. Das Märchenschloss ist seit dem 15. Jahrhundert im Besitz des Herzogs von Argyll, einem Zweig des mächtigen Campbell-Clans und wird heute von der Familie des 13. Herzogs bewohnt. Nach der Besichtigung der öffentlichen Räumlichkeiten, von der imposanten Waffenkammer bis zum luxuriösen Speisesaal, können Sie eine Kleinigkeit im Tearoom essen, der von der Herzogin persönlich geleitet wird. Die Route führt Sie anschließend weiter nach Oban zu Ihrem Hotel.


4 TAG Den heutigen Tag widmen Sie ganz der Isle of Mull, eine Insel der Inneren Hebriden. Von weißen Sandstränden über rosafarbenen Granit bis hin zu smaragdgrünem Wasser begeistert die abwechslungsreiche Natur ihre Besucher. Vormittags fahren Sie zunächst nach Fionnphort und setzen als Fußpassagiere auf die kleine Insel Iona über und besuchen die historische Klosteranlage. Nachmittags fahren Sie nach Tobermory, die hübsche Hauptstadt der Insel und liegt im Nordosten. Es ist ein charmanter kleiner Ort, der nur darauf wartet, erkundet zu werden. Hell gestrichene Gebäude stehen am Ufer und es gibt viele unabhängige Geschäfte, darunter ein Schokoladengeschäft, eine Bäckerei, ein Unternehmen für Kerzen, einen Silberschmied, eine Kunstgalerie und einen Töpfer. Tobermory ist auch die Heimat eines bekannten Kunstzentrums, einer kleinen Theatergruppe sowie einiger toller Pubs und Esslokale. Was mehr kann man von einer Stadt auf einer Insel wollen? Am Nachmittag nehmen Sie die Fähre von Craignure zurück nach Oban zu Ihrem Hotel.

5 TAG Morgens begeben Sie sich auf eine Fahrt in die dramatische Berglandschaft des Glen Coe. Diese wildromantische Schlucht inmitten der Highlands wird auch Tal der Tränen“ genannt, nachdem der hier heimische MacDonald-Clan in einen Hinterhalt des verfeindeten Campbell-Clans geriet, was mindestens 38 Mitgliedern das Leben kostete. Durch die Highlands, vorbei an dem höchsten Berg Schottlands, Ben Nevis, gelangen Sie zu der Stadt Fort William. Die Stadt liegt am Ufer des Loch Linnhe, der längsten Meeresbucht Schottlands und ist das wichtigste Zentrum und Verkehrsknotenpunkt Zug – und Straßenverkehr im Nordwesten Schottlands. Anschließend geht es weiter auf der Road to the Isles, zu einer Stippvisite auf der „Isle of Skye“. Schroffe Berge, saftige Täler und faszinierende Küstenabschnitte machen die Insel zum beliebten Ausflugsziel. In Armadale beginnen Sie Ihre Stippvisite auf dieser bizarren Hebriden-Insel. Über die Brücke erreichen Sie wieder das Festland und fahren weiter zu Ihrem guten Mittelklassehotel im Raum Gairloch.

6 TAG Nach dem Frühstück fahren Sie zu den Inverewe Gärten. Auf einem kargen Hügel in den Highlands erschuf ein Schotte einen Garten Eden, den Inverewe Garden. Prächtige Pflanzen aus aller Welt brachte er hier zum Gedeihen, die heute jeder Besucher bestaunen darf. Knapp 21 Hektar Land umfasst der Inverewe Garden. Und so viel Platz braucht es auch, sind doch ganze Kontinente darauf untergebracht. Er ist einer der schönsten Gärten Schottlands. Sie werden von diesem botanischen Garten begeistert sein, der zu einem der nördlich gelegensten der Welt gehört. Von hier aus können Sie atemberaubende Panoramablicke auf umliegende Landschaft genießen. Ihr nächstes Ziel ist die spektakuläre „Corrieshalloch Gorge“ im National Nature Reserve – diese 1,5 km lange und 60m tiefe Schlucht bildete sich am Ende der letzten Eiszeit durch schnelle Erosion des Schmelzwassers und liegt südlich von Ullapool in den schottischen Highlands. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie Ihr gutes Mittelklassehotel im Raum Inverness.

7 TAG Vorbei an Inverness erreichen Sie vormittags „Urquhart Castle“ bei Drumnadrochit. Selbstverständlich werden Sie es besichtigen. Im Besucherzentrum können Sie sich über die Geschichte dieser Region informieren und von den Ruinen der Burg haben Sie eine traumhafte Aussicht über den geheimnisumwitterten Loch Ness. Die Route führt Sie anschließend weiter über Aviemore. Sie passieren die Cairngorm Mountains und fahren durch die schöne Heidelandschaft des Hochlands Richtung Pitlochry. Bevor Sie Ihr Hotel im Raum Blairgowrie/Perth beziehen besuchen Sie eine Whisky-Brennerei und erfahren hier alles Wissenswerte über die Herstellung des „Wasser des Lebens“ – selbstverständlich inklusive einer Kostprobe!

8 TAG Der Tag beginnt mit einer Stadtrundfahrt in Edinburgh. Tradition, Geschichte, Festivals, Kultur, Silvesterkult und Haggis: Das ist Schottlands Hauptstadt Edinburgh! Überragt wird die Skyline der Stadt vom Schloss, dem Edinburgh Castle - Schottlands meistbesuchter Sehenswürdigkeit, die auf dem Gipfel eines erloschenen Vulkans thront. Täglich um 13 Uhr wird von den Festungsmauern des Schlosses ein Kanonenschuss (”0ne o‘clock-Gun“) abgefeuert: Seit dem Jahr 1861 gibt es diese Tradition zur Zeitmessung, die in ganz Edinburgh zu hören ist. Das umliegende Stadtviertel mit dem bezeichnenden Namen, „Old Town“, ist die älteste Gegend der Stadt und hat bis heute einen Großteil seines mittelalterlichen Straßenbildes erhalten. Ebenso wie das Viertel „New Town“ aus dem 18. Jahrhundert zählt Old Town heute zum UNESCO Weltkulturerbe. Tartan, Whisky oder Shortbread? Souvenirs und Geschenke mit schottischem Einschlag findet man in der angrenzenden königlichen Meile, der „Royal Mile“. Entdecken Sie historische Gebäude entlang der prächtigen Royal Mile, die von der königlichen Residenz Palace of Holyroodhouse bis zum Edinburgh Castle führt, welches Sie anschließend besuchen. Hier können Sie die schottischen Kronjuwelen bewundern. Übernachtung im Raum Edinburgh.

9 TAG Heute heißt es Abschied nehmen. Nach einem letzten Frühstück in Schottland fahren Sie nach Newcastle, wo abends Ihre Nachtfähre Richtung Amsterdam/IJmuiden ablegt.

10 TAG Nach der Ankunft in Amsterdam/IJmuiden fahren Sie mit dem Reisebus wieder zurück in Ihre Heimat.

☑ Fahrt im komfortablen Fernreisebus
☑ Fährüberfahrt Amsterdam/IJmuiden-Newcastle und zurück in Doppelkabinen Innen inklusive
Frühstücksbuffet und Abendessen an Bord.
☑ Fährüberfahrt Oban – Craignure (Insel Mull) – Oban, Isle of Mull-Iona-Isle of Mull
☑ Fähre Mallaig – Armadale, Einzelfahrt (Insel Skye)
☑ Tagesausflug Isle of Mull
☑ 7x Ü/HP in guten Mittelklassehotels
☑ Eintrittsgelder für Inveraray Castle, Urquhart Castle, Inverewe Garden, Whiskey Brennerei,
Edinburgh Castle
☑ Stadtführung in Edinburgh
☑ Reiseleitung Harald Rein
☑ Taxiservice

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    2249 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 12.04.2023
    2059 €
  • Preis pro Person im EZ
    2739 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 12.04.2023
    2549 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis Doppelkabine Außen p.P.
    50 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung