Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Sommer 2019
jetzt online Blätternweiter...

Blumeninsel Madeira - Portugals schwimmender Garten - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
16.05.2019 - 23.05.2019
Preis:
ab 1409 € pro Person

Portugals schwimmender Garten, die Blumeninsel, die Perle im Atlantik sind nur drei von vielen Titeln für ein ganzjährig blühendes Eiland. Zwischen Funchal und dem oft in Wolken gehüllten Pico Ruivo liegt eine ganze Welt: Atemberaubende Steilküsten, karge Hochebenen und ein wild zerklüftetes, üppig-grünes Bergland mit rauschenden Wasserfällen und jenem einmaligen, mehrere Tausend Kilometer langen Netz von Bewässerungskanälen, den „Levadas“.

Portugals schwimmender Garten, die Blumeninsel, die Perle im Atlantik sind nur drei von vielen Titeln für ein ganzjährig blühendes Eiland. Zwischen Funchal und dem oft in Wolken gehüllten Pico Ruivo liegt eine ganze Welt: Atemberaubende Steilküsten, karge Hochebenen und ein wild zerklüftetes, üppig-grünes Bergland mit rauschenden Wasserfällen und jenem einmaligen, mehrere Tausend Kilometer langen Netz von Bewässerungskanälen, den „Levadas“.

1. Tag: Flug von Stuttgart nach Funchal
Taxiservice zum Flughafen in Stuttgart und Flug mit TUI FLY oder gleichwertiger Fluggesellschaft nach Funchal. Transfer zu Ihrem Hotel. Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel Calheta Beach, direkt am goldenen Sandstrand von Calheta. Das klimatisierte Haus der gehobenen Mittelklasse verfügt über Zimmer mit Bad/WC, Föhn, Telefon, SAT-TV, Mietsafe, Minibar, Klimaanalage und Balkon mit Meerblick. Außerdem stehen Ihnen im Hotel Hallenbad, Sauna, Fitnessraum, Wellnessabteilung und eine Sonnenterrasse mit Pool zur Verfügung. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Stadtbesichtigung Funchal (AP)
Nach dem Frühstück Fahrt vom Hotel zu den Markthallen Funchals. Besuch des Gemüse-, Obst-, Blumen- und Fischmarktes. Fußweg zur Stickereimanufaktur Patricio & Gouveia, wo Sie heute Gelegenheit haben, die berühmten Madeirastickereien vom Design bis zum fertigen Produkt kennen zu lernen. Für Interessierte empfehlen wir in der Mittagspause den Besuch der ältesten Weinkellerei der Insel, den Adegas de São Francisco, ein ehemaliges Franziskanerkloster aus dem 17. Jahrhundert. Am Nachmittag Fahrt zum Botanischen Garten Funchals inklusive botanischer Führung (Dauer ca. 1,5 h).

3. Tag: Ganztägige Inseltour in den Südwesten (AP)
Zunächst fahren Sie über das Hochmoor Paul da Serra bis zum Bica da Cana und weiter zum Encumeada Pass (1.007 m). Von hier oben aus hat man einen fantastischen Ausblick auf die Nord- und auf die Südküste, da die Insel hier sehr schmal ist. Weiter geht es nach Sao Vicente an der Nordküste. In São Vicente Besuch der Pfarrkirche, die Deckenmalerei stammt von Max Römer, einem deutschen Maler. Nach einem Spaziergang durch die kleinen Gässchen in diesem pittoresken Ort geht die Fahrt entlang der wildromantischen Nordküste zum Wasserfall Veu da Noiva (Brautschleier) und weiter nach Porto Moniz mit seinen natürlichen Meeresschwimmbecken an der nordwestlichsten Spitze Madeiras. Aufenthalt und Gelegenheit zum Imbiss. Am Nachmittag fahren Sie entlang der Westküste über Achadas da Cruz nach Ponta do Pargo. Besuch des Aussichtspunktes am Leuchtturm mit fantastischen Ausblicken auf die Westküste. Anschließend Rückkehr ins Hotel.

4. Tag: Schnupperwanderung „Die Levadas“
Fahrt vom Hotel aus zur Südküste bis Boa Morte. Beginn der Wanderung entlang einer der breitesten und längsten Wasserkanäle der Insel, der Levada do Norte. Wanderung vorbei an den Ortschaften Campanario und Quinta Grande. Durch das größte Weinanbaugebiet der Insel, Estreito Camara de Lobos, geht es zum Abschluss nach Camara de Lobos. Besuch des Fischerdorfes mit seiner malerischen Bucht. Von hier stammt auch der Poncha, Madeiras Nationalgetränk und Allheilmittel.

5. Tag: Ganztägige Inseltour in den Nordosten (AP)
Fahrt über den Poiso-Pass (1.412m) bis zum dritthöchsten Gipfel der Insel, dem Pico do Arieiro (1.810m). Durch das Naturschutzgebiet von Ribeiro Frio mit Laurazeenwäldern führt Sie die Fahrt zur Nordküste nach Faial und Santana. In Santana stehen noch heute die strohgedeckten „Dachhäuschen“ in einst typischer Bauweise. Weiter geht es entlang der Nordküste bis Porto da Cruz und über den Portela-Pass bis hinaus auf das vorgelagerte Ostkap: die Ponta Sao Lourenco mit fantastischen Ausblicken am Aussichtspunkt Ponta do Rosto – bunt schillerndes Tuffgestein und Basaltfelsen in azurfarbigen Buchten.

6. Tag: Cabo Girao/Monte (AP)
Zunächst geht die Fahrt zum Cabo Girao, der höchsten Steilküste Europas (580 m). Weiter geht es zum Pico dos Barcelos (350 m), einem Aussichtspunkt mit wundervollem Panoramablick auf die Stadt Funchal. Anschließend führt die Fahrt nach Monte, dem Wallfahrtsort der Insel. Monte ist auf einer Höhe von 550 metern oberhalb Funchals gelegen und ist aufgrund seines angenehmen Klimas als Sommerresidenz von vielen portugiesischen Adelsfamilien gewählt worden. Noch heute erinnern viele herrschaftliche Quintas an diese Zeiten, wie z.B. die Quinta do Imperador, ehemaliger Wohnort Kaiser Karls. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie noch eine Bananenplantage in Lugar de Baixo.

7. Tag: Zur freien Verfügung
Genießen Sie den Tag und nutzen die Annehmlichkeiten des Hotels oder gehen Sie auf Entdeckungstour.

8. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen von der Blumeninsel Madeira. Transfer zum Flughafen Funchal und Rückflug mit der Condor nach Stuttgart. Dort wartet bereits Ihr Taxi und bringt Sie an Ihre Haustüre.

  • Flug mit TUI Fly ab/bis Stuttgart nach Funchal inklusive Steuern & Gebühren
  • 7 x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne-Hotel Calheta Beach
  • Transfers auf Madeira
  • örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • SSB Reisen Reiseleitung
  • 100 % klimaneutrale Reise
  • Taxiservice

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    Top Angebot
    1409 €
  • Preis pro Person im EZ
    Top Angebot
    1644 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Ausflugspaket
    159 €
  • Schnupperwanderung die Levadas
    35 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk