Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Sommer 2020
jetzt online Blätternweiter...

Mediterranes Inseltrio - Elba, Korsika und Sardinien - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
11.10.2020 - 21.10.2020
Preis:
ab 1549 € % pro Person

1. Tag: Anreise an die Riviera
06.30 Uhr ab Stuttgart. Auf in den Süden ist das Motto. Die panoramareiche Fahrt durch die malerische Landschaft der Seealpen führt Sie bis zur Küste der Riviera. Im 3-Sterne-Hotel Villa Igea in Diano Marina werden Sie bereits erwartet. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Monaco und Monte Carlo
Genießen Sie heute das Flair des Zwergstaates Monaco. Die luxuriösen und extravaganten Hotels und Geschäfte, die zauberhafte Blumenpracht und das vielseitige Unterhaltungsangebot haben Monaco längst als Wohn- und Ferienparadies der Reichen und Schönen etabliert. Um 11.55 Uhr sollten Sie auf keinen Fall die tägliche Wachablösung vor dem Palast versäumen. Versuchen Sie auch Ihr Glück im berühmten Casino von Monte Carlo. Sie wären nicht der Erste, der „alles auf eine Karte setzt“. Rückfahrt nach Diano Marina ins Hotel zum Abendessen.

3. Tag: Nizza und Cannes – Nachtfähre ab Toulon
Ziel des heutigen Vormittags ist Nizza, der Hauptort der Côte d‘Azur mit seinen Prachtstraßen und Promenaden. Besonders die Promenade des Anglais zieht die Besucher an: Hier befinden sich berühmte Bauten wie das Casino Ruhl oder das Hotel Negresco. Weiter geht es nach Cannes. Die Stadt überzeugt ihre Besucher mit wundervollen Parkanlagen, eleganten Hotels und exklusiven Shopping- und Ausgehgelegenheiten am namhaften Boulevard de la Croisette. Am frühen Abend erreichen Sie Toulon. Hier checken Sie auf die Nachtfähre nach Korsika ein. Unterbringung in einer Doppel-Kabine-Innen mit Frühstück.

4. Tag: Ajaccio – Tagesausflug Les Calanches
Nach Ihrer Ankunft in Ajaccio auf Korsika führt Sie die Fahrt zu den Calanches de Piana, die zu den schönsten Naturlandschaften Korsikas zählen. 350 m hohe zerklüftete, kaminrote Felsen ragen aus dem Meer, bei denen sich die Natur als Bildhauer betätigt hat und eine fantasievolle Felsenlandschaft modelliert wurde. Besichtigen Sie den kleinen Hafenort, dessen harmonisches Bild von roter Felsküste und blauem Meer diese Bucht am gleichnamigen Golf von Porto zu der schönsten der Insel macht. Am Nachmittag geht es weiter durch die Spelunca-Schlucht. Feurig rot glühen die Granitfelsen zwischen den fast senkrecht bis zu 2000 m hinaufsteigenden Felswänden im Sonnenlicht. Wir passieren das märchenhaft daliegende Bergdorf Evisa und beziehen am Abend im Raum Ajaccio für 2 Nächte unser Hotel Campo dell Oro.

5. Tag: Tagesausflug Ajaccio
Heute besichtigen Sie Ajaccio, die Hauptstadt Korsikas und die sonnigste Stadt Frankreichs. Schnell werden Sie feststellen, dass Napoleon Bonaparte, der berühmteste Sohn des malerischen Städtchens, hier omnipräsent ist. Eine Vielzahl an Denkmälern, Grünanlagen, Brunnen und Parks sind dem Kaiser gewidmet. Nutzen Sie den Nachmittag und besuchen Sie den Obst- und Gemüsemarkt am Boulevard du Roi Jérôme. Lassen Sie sich von der regionalen Küche Ajaccios verführen und probieren Sie hausgemachte Würste oder Schinken, mehr als 20 Sorten Käse oder traditionelle Meeresprodukte. Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich das Geburtshaus Napoleons „Maison Bonaparte“, das heute ein Museum beheimatet.

6. Tag: Ajaccio – Bonifacio – Costa Smeralda
Am Vormittag fahren Sie entlang der zerklüfteten Westküste, vorbei an Sartène nach Bonifacio. Die kleine, alte Felsenstadt an der Südspitze Korsikas wird oft mit Gibraltar verglichen und gehört dank ihrer atemberaubenden Lage zu den schönsten Städten des gesamten Mittelmeerraums. Die Altstadt von Bonifacio besticht durch viele alte Gebäude und ihr geschlossenes Stadtbild. Von hier aus kehren Sie Frankreich den Rücken und setzen via Fähre auf die italienische Schwesterinsel Sardinien über (ca. 1 Std.) und beziehen Ihr Hotel Blue Moriso & Baja an der Costa Smeralda.

7. Tag: Maddalenische Inseln & Costa Smeralda
Heute begeben wir uns zu den Maddalenischen Inseln, einem größtenteils unberührten Naturschutzgebiet im Norden von Sardinien. Bei unserer Inselrundfahrt über die Hauptinsel Maddalena – vorbei an friedlich dahinmeckernden Ziegen – lernen Sie die Fauna und Flora der wildromantischen Naturlandschaft kennen. Zum Abschluss unseres Ausflugs besuchen wir La Maddalena, die Hauptstadt der Inselgruppe. Sie wurde einst von korsischen Schäfern gegründet und ist heute ein charmantes kleines Städtchen mit südländisch-pittoreskem Flair. Zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants schenken insbesondere der stimmungsvollen Altstadt einen mediterranen Charme. Am Nachmittag erkunden Sie die „Smaragdküste“ bei einer Panoramafahrt. Der als Treffpunkt der Schönen und Reichen weltberühmte Küstenabschnitt bezaubert mit smaragdgrünem Wasser, weiß glänzenden Stränden und vom Wind zerklüfteten Gebirgszügen. Jedoch nicht nur die betörende Naturvielfalt macht die Gegend so einzigartig, sondern auch Porto Cervo, mondäner Fischerort und lebendiger Mittelpunkt der Costa Smeralda, ist eine Reise wert. Elegante Jachten, vornehme Restaurants und schicke Cafés zeichnen diesen Ort genauso aus, wie die schlichte Kirche Stella Maris.
 

8. Tag: Barbagia – Orgosolo – Olbia – Livorno
Heute begeben wir uns ins Landesinnere und erkunden die Barbagia – die Welt der Hirten. Unser Ziel ist das Städtchen Orgosolo. Das einst berüchtigte Banditendorf ist heute für seine farbenfrohen Wandmalereien weit über die Grenzen Sardiniens hinaus bekannt. Die unmittelbar auf die Häuserwände gemalten Murales dokumentieren auf ganz eigene Art internationale und lokale Ereignisse. Bei einem typisch sardischen Hirtenessen lernen wir anschließend auch die kulinarische Seite Sardiniens besser kennen. Begleitet von traditionellen Folkloregesängen probieren wir herzhafte Speisen, wie am Drehspieß gegrilltes Spanferkel oder schmackhaft gewürzter Ziegen- und Schafskäse. Gestärkt geht es dann am Nachmittag weiter nach Olbia zu unserer Nachtfähre nach Livorno.

9. Tag: Costa degli Etruschi – Piombino – Elba
Am Morgen erreichen wir Livorno und fahren entlang der Weinstraße der „Costa degli Etruschi“ nach Bolgheri. Höhepunkt der Besichtigung des antiken Burgstädtchens ist die circa fünf Kilometer lange Zypressenallee, die direkt zum Ortskern führt. Von Piombino aus fahren wir mit der Fähre ca. 1 Stunde bis nach Elba. Am Nachmittag entdecken Sie Portoferraio, die kulturelle und politische Hauptstadt der Insel Elba. Vom alten verwinkelten Stadtkern führen Treppengassen hinauf zur Villa Mulini, die einstige Winterresidenz von Napoleon Bonaparte. Von deren Gärten hat man einen Panoramaausblick auf das Meer sowie auf die imposanten Befestigungsanlagen der Falkenfestung ‚Forte Falcone‘ und der Sternfestung ‚Forte Stella‘. Am Abend beziehen Sie Ihr Hotel Barracuda und können einen ersten Eindruck von der zu Recht als Perle des Mittelmeers gerühmten Insel erhalten.
10. Tag: Inselrundfahrt Elba & Villa San Martino
Am Morgen steht eine halbtägige Inselrundfahrt an. Blicken Sie bei Ihrer Rundfahrt auf bezaubernde Fischerdörfer und in der Sonne funkelnde Küstenabschnitte. Sehen Sie sich im schönen Küstenort Marciana Marina um und lassen Sie sich vom alten Fischerviertel Cotone mit seinen romantischen Gassen und den pastellfarbenen Häusern verzaubern. Besuchen Sie zum Ende Ihrer vormittäglichen Fahrt den bekannten Badeort Marina di Campo. Nachmittags geht es hoch hinaus auf den Monte Calamita und zum historischen Ort Capoliveri, von wo Sie einen schönen Blick über die Insel haben. Capoliveri gilt mit seinen engen Gassen und verwinkelten Aufgängen als typisches Beispiel eines mittelalterlichen „borgo“, eines befestigten Dorfs. Am Nachmittag führt Sie Ihr Weg zur berühmten Villa di San Martino, der Sommerresidenz Napoleons. Hier können Sie nicht nur die Geschichte des sagenhaften Aufstiegs und Falls Napoleons hautnah erleben, sondern die Villa weiß auch mit ihrer grandiosen, klassizistischen Architektur zu beeindrucken.

11.Tag: Portoferraio – Piombino – Heimreise
Ein letzter Blick auf die Mittelmeerinsel und es heißt schon wieder Abschied nehmen. Sie fahren zurück aufs italienische Festland und treten mit vielen tollen Erinnerungen die Heimreise an.
 

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus
• 2 x ÜF/HP im 3-Sterne-Hotel Villa Igea
• 1 x Nachtfähre Toulon-Bastia und Olbia-Livorno in einer 2-Bett-Innenkabine mit Frühstück
• 2 x ÜF/HP im 3-4 Sterne-Hotel Campo dell`Oro
• Tagfähren Palau – La Maddalena – Palau und Piombino – Portoferraio
• 2 x ÜF/HP im 3-Sterne-Hotel Barracuda auf Elba
• halbtägige Reiseleitung Fürstentum Monaco
• ganztägige Reiseleitungen Nizza und Cannes, Les Calanches, Maddalenische Inseln und Costa Smeralda, Barbagia und auf Elba
• Stadtführungen in Ajaccio, Bonifacio, Portoferraio
• Hirtenessen inkl. Wein mit Folkloregesang bei Orgosolo
• Eintritt für die Villa San Martino
• Reiseleitung Annemarie Schray
• 100 % klimaneutrale Reise
• Taxiservice
• Maximal 28 Reiseteilnehmer
 

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    1669 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.08.2020
    1549 €
  • Preis pro Person im EZ
    1964 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 11.08.2020
    1844 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk