Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Oberlausitz und das Zittauer Gebirge - Historische Städte und landschaftliche Höhepunkte - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
28.07.2021 - 01.08.2021
Preis:
ab 639 € % pro Person

Herzlich willkommen – Witajće k nam - in der Oberlausitz. Einzigartig ist die Gastlichkeit der Region, die im Dreiländereck zu Polen und Tschechien für europäische Geschichte und gelebte deutsch-sorbische Zweisprachigkeit steht. Die „Via Sacra“ vernetzt 16 sakrale Bauwerke und Kunstschätze in der Oberlausitz, Niederschlesien und Nordböhmen. Die historischen Altstädte des Oberlausitzer Sechstädtebundes bieten spannende Stadtführungen und Kulturerlebnisse.

1. Tag: Anreise Bautzen
07.30 Uhr ab Stuttgart. Anreise durch Franken und das Vogtland Richtung Sachsen nach Bautzen. Eindrucksvoll ragt die Silhouette der 1000-jährigen Stadt mit ihrem historischen Stadtkern aus der Landschaft hervor. Sie wohnen im 4-Sterne-Best Wester-Plus-Hotel Bautzen. Das Hotel liegt gegenüber der Altstadt und bietet u. a. einen Wellnessbereich mit Sauna & Fitnessraum. Die Fußgängerzone beginnt am Hotel. Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Minibar und Telefon.

2. Tag: Bautzen
Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit einem Stadtführer einen Rundgang durch das 1012-jährige Bautzen. Die Altstadt, die mit ihren Türmen und verwinkelten Gassen, ihrem Dom, der Burg und der Stadtbefestigung der Stadt den Beinamen „Stadt der Türme“ gab. Von der Stadtbefestigung Bautzens sind noch große Teile des inneren Mauerrings und zahlreiche Türme erhalten. Am Fleischmarkt ragt der mächtige Petridom aus dem 13. - 15. Jh. in die Höhe. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Görlitz - Bad Muskau
Mit der örtlichen Reiseleitung fahren Sie nach Görlitz. Stadtrundfahrt und Rundgang durch die östlichste Stadt Deutschlands mit ihren über 4000 Baudenkmälern aller Stilepochen. Die einstige Perle der Oberlausitz wird überragt von den beiden Achtecktürmen der Kirche St. Peter und Paul in der Altstadt. Weiter geht es ins Zittauer Gebirge mit dem Kurort Oybin. Zerklüftete Sandsteinfelsen und markante Phonolitkegel kennzeichnen dieses Gebirge. Es hebt sich deutlich vom übrigen Gebiet der Oberlausitz ab. Das gesamte Gebirge ist Landschaftsschutzgebiet. Anschließend Freizeit und Möglichkeit zum Mittagessen. Weiterfahrt nach Bad Muskau und Besuch des Fürst-Pückler-Parks. Sein Schöpfer und Namensgeber legte ab 1815 ein landschaftsarchitektonisches Meisterwerk an, wie es seinesgleichen sucht. Durch die Teilung in deutsche und polnische Seite, welche über die 2003 errichtete Doppelbrücke zu erreichen ist, erlangt das Gartenreich seine Einzigartigkeit. Besonders beeindruckend sind die Sichtachsen, die Fürst Pückler in genialer Weise anlegen ließ.

4. Tag: Zittau und Zittauer Gebirge
Heute fahren Sie mit der örtlichen Reiseleitung über Löbau, Bernstadt, Östritz zum Kloster St. Marienthal. Trotz Hussitenkriegen, Reformation, Naturkatastrophen – ununterbrochen seit über 770 Jahren leben im Klosterstift St. Marienthal bei Östritz Zisterzienserinnen nach der Regel des hl. Benedikt „ora et labora“ (bete und arbeite). 1234 durch Kunigundis von Böhmen gegründet, ist St. Marienthal das älteste Nonnenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland. Der Ort des Glaubens im Neißetal ist auch einer der traditionellen Gastfreundschaft. Weiterfahrt nach Zittau. Bei der kleinen Stadtrundfahrt um den Grünen Ring erfahren Sie alles Wissenswerte. Freuen Sie sich anschließend auf eine Nostalgiereise mit der Schmalspurbahn nach Oybin. Bei einem kleinen Spaziergang sehen Sie die Hochzeitskirche. Rückfahrt durch das Zittauer Gebirge und durch das Oberlausitzer Bergland nach Bautzen zum Hotel.

5. Tag: Heimreise
Rückreise auf der Autobahn nach Stuttgart.

 

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus
  • 4 x Übernachtung mit Halbpension im 4-Sterne-Plus-Hotel Best Western Bautzen
  • Stadtführung in Bautzen
  • Ganztagesausflug Görlitz und Bad Muskau mit örtlicher Reiseleitung
  • Ganztagesausflug Oberlausitz und Zittauer Gebirge mit örtlicher Reiseleitung
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn
  • Eintritt in den Fürst-Pückler-Park
  • 100 % klimaneutrale Reise
  • Taxiservice

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    699 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 30.06.2021
    639 €
  • Preis pro Person im EZ
    789 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 30.06.2021
    729 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung