Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Sommer 2020
jetzt online Blätternweiter...

Paradores - Katalonienrundreise - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
15.10.2020 - 22.10.2020
Preis:
ab 2279 € % pro Person

Ein Urlaub in den Paradores verwöhnt Sie mit unvergesslichen Eindrücken: Sie können den Blick von der Terrasse einer mächtigen Burg über weite Landschaften schweifen lassen, die Stille eines kühlen mittelalterlichen Patio genießen oder sich vom Duft der kulinarischen Köstlichkeiten der iberischen Küche in historisch-gemütlichen Gewölben verzaubern lassen.
Als einzigartige Unterkünfte lassen die Paradores keinen modernen Komfort vermissen und erzählen zugleich von der jahrhundertealten Geschichte Spaniens. Wo sich heute Urlaubsgäste wohlfühlen, haben einst Könige, Fürsten, geistliche und weltliche Würdenträger ihre Häupter gebettet. Schon die Idee zu den Paradores ist wahrhaft königlich: Ca. 1928 entschied König Alfonso XIII., die landschaftlich reizvollen Gegenden des Landes durch hochklassige, staatlich betriebene Hotels zu erschließen. Gleichzeitig wurde so die Erhaltung des spanischen Kulturerbes gefördert. Der König selbst wählte den Standort des ersten Paradors in der Sierra de Gredos aus und begründete damit ein bis heute erfolgreiches Konzept: Außergewöhnlichen Urlaub in exquisitem Ambiente.

1. Tag: Anreise nach Barcelona - Cardona
Sie werden mit dem Taxi an Ihrer Haustüre abgeholt und an den Flughafen in Stuttgart gebracht. Morgens Abflug mit Eurowings von Stuttgart nach Barcelona. Nach Ankunft am Flughafen Barcelona werden Sie bereits von Ihrer örtlichen Reiseleiterin erwartet und begrüßt. Fahrt nach Cardona. Das elegante Hotel ist in einem mittelalterlichen Schloss aus dem 9. Jahrhundert untergebracht, das auf einem Felsvorsprung über der Stadt thront. Es ist 4 Gehminuten von der Kirche Sant Vicenç aus dem 11. Jahrhundert und 1,5 km vom Teatre Cultural Els Catolics entfernt. Die prachtvollen Zimmer und Suiten sind königlich eingerichtet und bieten geschnitzte Holzmöbel, einen Flachbildfernseher und eine Minibar. Das gotische Restaurant des Hotels verfügt über Steinmauern, Gewölbedecken und eine Terrasse mit Panoramablick auf die Stadt. Zur weiteren Ausstattung gehören eine Bar, ein Fitnessraum und eine Sauna. Das Panorama auf das Dorf und die Landschaft, ist von allen Räumen des Hotels aus zu sehen - ein Geschenk, mit dem Sie jeden Morgen erwachen werden. Abendessen und Übernachtung im Parador de Cardona.

2. Tag: Ausflug Barcelona
Unter sachkundiger Leitung entdecken Sie heute die Hauptstadt Kataloniens. Sie sehen u. a. die Sagrada Familia, die Kolumbusstatue und den Hafen. Zu Fuß erkunden Sie weiter das Gotische Viertel. Die meisten heute noch erhaltenen Denkmäler des Gotischen Viertels stammen aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Enge und verwinkelte Gassen prägen das Bild dieses Viertels (nur Außenbesichtigungen). Anschließend haben Sie noch ein wenig Zeit zur freien Verfügung. Genießen Sie das bunte Treiben bei einem Bummel über die bekannteste spanische Flaniermeile, die „Ramblas“. Rückfahrt nach Cardona.

3. Tag: Tarragona
218 v. Chr. eroberten die Römer die iberische Stadt und machten sie unter dem Namen Tarraco zur Hauptstadt der Provinz Hispania citerior. In Tarragona gibt es viele römische Monumente u. a. das Amphitheater, den Circus, das Forum Romanum u. v. m.
Im Jahre 2000 wurde das archäologische Ensemble von Tarraco zum UNESCO-Welterbe erklärt. Rückfahrt nach Cardona.

4. Tag: Montserrat und Sektkellereibesichtigung
Heute unternehmen Sie eine Fahrt zum berühmten Wallfahrtsort Montserrat. Wie aus dem Nichts erhebt sich der mächtige Gebirgsstock des Montserrat aus der Ebene circa 40 Kilometer nordwestlich von Barcelona. Wild und majestätisch ragen seine Felsnadeln empor. Viele Mythen und Legenden ranken sich um seine Entstehung. Mittendrin schmiegt sich in 725 Metern Höhe das gleichnamige Kloster wie ein Adlerhorst an seine Felswände. Im Laufe seiner fast 1000-jährigen Geschichte ist das Kloster Montserrat zum Nationalheiligtum der Katalanen und zum wichtigsten Hüter der katalanischen Kultur geworden. Das Benediktiner-Kloster und die berühmte Schwarze Madonna werden auch Sie begeistern. Der Legende nach sollen Hirten eine schwarze Madonnenstatue in einer Grotte gefunden haben. Der Geschichte nach habe der Evangelist Lukas sie höchstpersönlich geschnitzt. Beim Abtransport der Figur sei diese dann so schwer geworden, dass die Hirten sie nicht mehr tragen konnten. Die Madonna wollte offensichtlich nicht mehr bewegt werden. Nach der Mittagspause steht die Besichtigung einer Sektkellerei auf dem Programm. Zum Abschluss der Führung haben Sie natürlich auch Gelegenheit, den köstlichen Sekt zu probieren. Fahrt nach Vic-Sau. Das Hotel steht in einer der herrlichsten Landschaften der Region Osona. Im Hintergrund zeichnet sich die Gebirgskette der Guillerías ab und der Stausee von Sau liegt zu seinen Füßen. Bei der Architektur des Parador wurde das traditionelle Flair eines katalanischen Landsitzes mit einer gepflegten Gartenanlage nachempfunden. In diesem Parador ist das traditionelle Flair eines katalanischen Gehöftes erhalten geblieben und sein gepflegter Garten, Zimmer mit Terrasse und ein wunderbares Schwimmbad mit außergewöhnlicher Sicht auf den Ort, sindzusätzliche Werte, gleichermaßen die Weite und die Bequemlichkeit der Innenräume. Abendessen und Übernachtung in Vic-Sau.

5. Tag: Ausflug Tossa de Mar inkl. Schifffahrt
In einem der landschaftlich schönsten Abschnitte der Costa Brava gelegen, besitzt Tossa de Mar eine wunderschöne Altstadt. Die mittelalterlichen Mauern des Ortes sind ein Wahrzeichen der Costa Brava. Schlendern Sie durch die engen Gassen der Altstadt und genießen Sie den Ausblick über die Bucht. Auf dem Programm steht heute auch eine ca. 1-stündige Schifffahrt von Tossa de Mar nach Giverola und zurück. Durch den Glasboden des Bootes kann man immer wieder Fische beobachten sowie den abwechslungsreichen Meeresgrund. Die Fahrt in die Grotten ist etwas wirklich Besonderes.

6. Tag: Figueras und Gerona
Zunächst Fahrt nach Gerona und Besichtigung der romanischen Kathedrale, der arabischen Bäder und des Judenviertels. Anschließend Fahrt nach Figueras zum Geburtsort des weltbekannten Malers Salvador Dalí. Die Stadt wird von dem fünfeckigen, aus dem 18. Jahrhundert stammenden Castillo de San Fernando überragt. In Figueras, dem Provinzhauptstädtchen mit südfranzösischem Charme, befindet sich auch das „Dalí-Museum“, das zu den meistbesuchten Museen Spaniens gehört. Rückfahrt nach Vic-Sau.

7. Tag: Cadaqués und Bodega Empordália
Cadaqués ist das berühmteste „weiße Dorf“ an der Costa Brava und hat sich noch viel von seinem ursprünglichen Charme erhalten. Der ehemalige Künstlertreff Cadaqués, zu Zeiten eines Salvador Dalí, ist noch nicht mit großen Hotels zugebaut, obwohl der Ort direkt am Meer liegt. Weiterfahrt zum Weingut Empordália. Empordália ist die lebende Chronik der alten Weinkeller, die in jeder Flasche unter der Ursprungsbezeichnung D.O. Empordália Tradition und Qualität miteinander verbinden. Die Genossenschaft bewirtschaftet ein Gebiet, dessen Umfang noch von Hand zu bewältigen ist. 550 Hektar hundertjähriger Olivenbäume und 250 alter Rebstöcke sowie jüngere Reben. Sie besichtigen unter anderem die alte und die neue Ölmühle sowie die Bodega in Pau. Anschließend Fahrt nach Vilajuiga zur Weindegustation. Die Weindegustation ist professionell in Ihrem Mittagessen integriert. Abendessen und Übernachtung im Parador Vic Sau.

8. Tag: Heimreise nach dem Frühstück
Heute heißt es leider Abschied nehmen. Genießen Sie nochmals das leckere Frühstück. Transfer zum Flughafen in Barcelona und Rückflug morgens mit der Eurowings nach Stuttgart. Dort werden Sie bereits wieder am Flughafen erwartet. Ihr Taxi bringt Sie an Ihre Haustüre zurück.

 

  • Flug mit Eurowings ab/bis Stuttgart
  • 7 x Übernachtung in den beiden genannten Paradores-Hotels mit Frühstück
  • 7 x Abendessen
  • Busgestellung während der gesamten Reise lt. Programm ab / bis Flughafen Barcelona
  • Permanente Reiseleitung während der gesamten Reise lt. Programm ab / bis Flughafen Barcelona
  • Mittagessen inkl. Weindegustation in der Bodega Empordália
  • Schifffahrt in Tossa de Mar
  • Besuch bei Freixenet inkl. Degustation
  • Eintritte Kathedrale in Gerona, Arabische Bäder in Gerona, Kathedrale in Tarragona, Dalí-Museum in Figueras und in die Sagrada Familia
  • SSB Reisen-Reisebegleitung
  • 100 % klimaneutrale Reise
  • Taxiservice
  • Maximal 28 Teilnehmer

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    2429 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.08.2020
    2279 €
  • Preis pro Person im EZ
    2889 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.08.2020
    2739 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk