Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Sommer 2019
jetzt online Blätternweiter...

Piemont - Gute Küche - die besten Weine Italiens - Kulturschätze und Tradition - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
09.10.2019 - 13.10.2019
Preis:
ab 615 € % pro Person

In den Tälern und den Höhenzügen des Piemont findet man noch ursprüngliche Natur, fruchtbare Böden und saftige Farben. Ein ideales Gebiet für Aktivurlaub, verbunden mit natürlicher und wohlschmeckender Kost, den besten Weinen Italiens und Kulturschätzen, die von der unverwechselbaren Tradition und hohen Handwerkskunst der Region zeugen. Wussten Sie, dass Turin die Herkunftsstadt der Schokolade und des Nutella ist und dass die berühmte Piemont-Kirsche und die frische Carmagnola-Minze in den Tic-Tac sowie die Kinderüberraschungseier von hier aus ihren Siegeszug um die Welt antraten?

1. Tag: Anreise nach Terruggia
07.30 Uhr ab Stuttgart. Fahrt auf der Autobahn über Zürich, Lugano und Mailand nach Terruggia. Sie wohnen im 4-Sterne Hotel Ariotto. Das Hotel liegt am Ortsrand von Terruggia mit einem schönen Blick über die Weinberge und sehr günstig für Ausflüge in die berühmten Weingebiete des Piemonts. Im Haupthaus, einer Jugendstil-Villa, befinden sich die Rezeption und das auch bei Einheimischen beliebte Restaurant mit gut sortiertem Weinkeller. In den schön restaurierten zweistöckigen Nebengebäuden, die sich um einen weitläufigen, parkähnlichen Garten mit Swimmingpool (saisonal geöffnet) gruppieren, gibt es 70 höchst geschmackvoll und komfortabel eingerichtete Gästezimmer mit Sat-TV, Telefon, Minibar, Klimaanlage, Safe und Badezimmer mit DU/WC und Fön. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag: Monferrato mit Schinkenverkostung
Heute entdecken Sie das Hügelland des Monferrato. Das Zentrum von Casale Monferrato rund um den Dom lädt zu einem reizvollen Spaziergang ein. Weiterfahrt zur einsam gelegenen Abtei von Vezzolano. Was da so bescheiden zwischen Wald und Weinbergen liegt, gilt als wichtigstes romanisches Bauwerk des Piemonts. Das ehemalige Augustinerkloster wurde - so die Legende - 773 von Karl dem Großen gegründet. Besonders schön sind die Fassade mit ihren über drei Etagen aufsteigenden Wandsäulen, der Hauptaltar und ein Kreuzgang mit Fresken. Anschließend erreichen Sie Cocconato „der Balkon des Piemont“ mit seinem sehr stimmungsvollen historischen Ortsbild. Genießen Sie bei einer Verkostung den berühmten Schinken von Cocconato und andere Wurstsorten aus der Region.

3. Tag: Alba – Torrone und das Langhe-Gebiet
Die Langhe, eines der berühmtesten Weinanbaugebiete der Welt. Bei der Rundfahrt sieht man zahlreiche Burgen und Schlösser hoch oben auf den Hügeln thronen und die Hügel selbst sind über und über mit Weinstöcken bepflanzt. Am nördlichen Rand dieser bezaubernden Landschaft liegt Alba, die Stadt der weißen Trüffel. “Mein Gewicht in Nutella und Trüffel”, das war die ungewöhnliche “Lohnforderung” des Gourmand Gerard Depardieu gegenüber der Stadt Alba, um seine Teilnahme an der Trüffelmesse 2005 zuzusagen. Er nahm die Einladung der Ferrero-Stiftung gerne an. Alba, die Hauptstadt des weißen Trüffel und des Dolcetto, ist ein bevorzugtes Ziel internationaler an kulinarischen Besonderheiten und Weinspezialitäten interessierten Tourismus. Es ist auch eine Stadt der Kunst, die ihre Traditionen bewusst pflegt. Besichtigung des historischen Zentrums mit Rathaus und Dom. Weiter nach La Morra, von dort hat man eine atemberaubende Aussicht auf diesen malerischen Weingarten, dann geht es nach Barolo, Herkunftsort des gleichnamigen Spitzenweines. Der Tag endet mit einem süßen Höhepunkt in Grinzane Cavour, wo Sie die feine Nougat-Köstlichkeit Torrone probieren. Es ist eine Variante des Weißen Nougats, eine Süßware, hergestellt aus Mandeln, Honig, Zucker und Eiklar. Er wird meist zu rechteckigen länglichen Tafeln verarbeitet. Bereits beim Betreten der Manufaktur strömt der süße Duft von gerösteten Haselnüssen und Honig in die Nase.

4. Tag: Schloss von Pralormo - Weinprobe
Das Schloss von Pralormo wurde erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt. Im 18. Jahrhundert veränderte sich das äußere Erscheinungsbild erstmals dadurch, dass eine Kapelle sowie zwei Türme errichtet wurden. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Architekt Enrico Melano beauftragt, aus der Burg eine Residenz zu machen. Zur gleichen Zeit vergrößerte der Gartenarchitekt Xavier Kurten die Gartenanlage und gestaltete sie zu einem Englischen Park. Sie besichtigen das alte Schloss, die Keller, Park und Limonaia – ein unterhaltsamer Spaziergang in eine alte, längst vergangene Welt (Eintritt extra). Im Roero Gebiet kehren Sie bei einem Winzer zu einer Weinprobe ein.

5. Tag: Heimreise
Rückreise nach Stuttgart auf der Autobahn.

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus
• 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel Ariotto in Terruggia
• 3 x 4-Gang Abendessen im Hotel
• 1 x typisches Abendessen bei Kerzenlicht
• Willkommensdrink
• ganztägige Reiseleitung bei der Montferrato Rundfahrt
• Besichtigung eines Schinkenherstellungsbetriebes mit Verkostung
• ganztägige Reiseleitung Alba und Langhe
• Besichtigung eines Torrone-Produzenten mit Kostprobe
• ganztägige Reiseleitung Schloss Pralormo und Roero Gebiet (ohne Eintritte)
• Weinprobe mit Imbiss im Roero Gebiet
• 100 % klimaneutrale Reise
• Taxiservice

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    675 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 09.08.2019
    615 €
  • Preis pro Person im EZ
    785 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 09.08.2019
    725 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk