Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Winter 2017

jetzt online Blättern

weiter...

Südtoskana und Umbrien - Das grüne Herz Italiens – im 4-Sterne Hotel am Lago Trasimeno mit Heike Heinen - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
24.10.2017 - 29.10.2017
Preis:
ab 719 € pro Person

Auf sanften Hügeln über saftigen grünen Feldern erstrahlen die gepflegten Orte, die sich harmonisch in die Natur einpassen. Die beruhigende Atmosphäre und die ausgedehnt grüne Landschaft bieten Erholung und Entspannung. Obwohl Umbrien eine der kleinsten Regionen Italiens ist und keinen Zugang zum Meer hat, findet man verschiedene schöne Landschaftsbilder vor, der Großteil davon ist durch Berge und Hügellandschaften gekennzeichnet.
 

1. Tag: Anreise nach Umbrien
05.30 Uhr ab Stuttgart. Der Übergang von der Toskana nach Umbrien vollzieht sich kaum merklich. Die sanfte Hügellandschaft ist geprägt von mittelalterlicher Stadtkultur. Umbrien grenzt an kein Meer und zeichnet sich dennoch durch ein typisch mediterranes Klima aus. Die große natürliche Schönheit und die Vielfalt alter Tradition wird Sie bezaubern.
Ihr 4-Sterne Hotel Villa Paradiso in Passignano Sul Trasiemeno verfügt über 110 Zimmer, die mit Dusche oder Bad/WC, Telefon und TV ausgestattet sind. An der Bar, im schönen Garten und am Swimmingpool haben Sie die Möglichkeit sich zu entspannen. Der Küchenchef verwöhnt mit Gerichten aus der umbrischen und internationalen Küche. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Perugia und Lago di Trasimeno
Am Vormittag besichtigen Sie die umbrische Hauptstadt Perugia. Erkunden Sie die vielen Sehenswürdigkeiten der Altstadt, unter anderem die Rocca Baglioni, eine mittelalterliche Festung, und die Piazza Vannuci mit dem wunderschönen Dom San Lorenzo. Am Nachmittag lernen Sie die Landschaft um den malerischen Lago Trasimeno kennen. Mit dem Schiff fahren Sie zur Isola Maggiore, einem Inseltraum im Binnenland. Die wenigen Bewohner der winzigen Insel im Nordteil des Sees leben in einer Fischersiedlung des 15. und 16. Jahrhunderts. Das bescheidene Inseldorf besteht aus dem Hafen und einer einzigen Gasse mit zwei Häuserzeilen. Kein Auto ist jemals hier gefahren. Akustisch dominiert Vogelgezwitscher, und neben den wenigen Menschen bevölkern vor allem Fasane und Kaninchen die Insel. In der ältesten Locanda der Insel, der Trattoria da Sauro werden auf der Terrasse direkt am See ausgezeichnete Fischspezialitäten serviert. An der Nordseite der Insel gibt es auch einen kleinen Badestrand. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Assisi
Nach Assisi führt Sie Ihr heutiger Ausflug. Tausende Pilger strömen täglich in die Geburtsstadt des Heiligen Franziskus. Entdecken Sie die mittelalterliche Stadt über dem Valle Umbra. Das Kloster San Francesco, die Piazza di Comune und den Dom San Rufino sollten Sie nicht versäumen. Bei einer 2-stündigen Führung lernen Sie dies alles kennen. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Das Abendessen wird heute in einer typischen Trattoria serviert. Rückfahrt ins Hotel.

4. Tag: Maremma
Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Maremma-Gebietes. Genießen Sie die Fahrt ins Landesinnere. Den Ausläufern des Monte Amiata folgend geht es an den Thermalquellen vorbei nach Saturnia, wo Sie eine einzigartige Kulisse in Tuffstein erwartet. Soava liegt auf einer Anhöhe aus Tuffstein und verfügt auch heute noch über seinen mittelalterlichen, ursprünglichen Ortskern. Sorano, einst eine etruskische Siedlung, besticht durch eine hohe Festung, die durch die Einflüsse der Zeit fast wie ein natürlicher Felsen aussieht, umgurtet von mächtigen Mauern, die dazu beitrugen die Burg zu einem der sichersten Plätze in der Grafschaft Pitigliano zu machen. Pitigliano selbst, berühmt als „Klein-Jerusalem“, präsentiert sich Ihnen wie aus einem Märchenbuch. Es scheint aus Tuffsteinfelsen zu wachsen und beeindruckt durch seine wilde Schönheit, die von grünen Tälern eingerahmt wird.

5. Tag: Orvieto
Mit ihren künstlerisch hochwertigen Monumenten ist Orvieto ein Juwel Umbriens. Das bedeutendste Monument ist der mit Kunstwerken geschmückte Dom von Orvieto, ein Meisterwerk der gotischen Archtitektur. Der Dom von Orvieto stammt aus dem 13. Jahrhundert mit seiner herrlichen gotischen Fassade und mit den reichen Dekorationen im Inneren, u.a. sind Freskenmalerein von Frà Giovanni da Fiesole und Luca Signorelli zu sehen sowie eine Pietà des XVI. Jahrhunderts. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Hotel, unternehmen einen Spaziergang zum See oder kaufen noch letzte Andenken und Geschenke für die Daheimgebliebenen. Heute Abend lassen Sie sich nochmals das Menü im Hotel schmecken.

6. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück heißt es „arrivederci Italia“!

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel Villa Paradiso in Passignano sulTrasimeno
  • 4 x Abendessen als 3-Gang-Menü im Rahmen der Halbpension im Hotel Villa Paradiso
  • Abendessen in einer typischen Trattoria
  • ganztägige Führung Perugia und Lago Trasimeno
  • 2-stündige Führung in Assisi inkl. Kopfhörer
  • ganztägige Reiseleitung für den Ausflug in das Maremma-Gebiet
  • 2-stündige Führung in Orvieto
  • Programm wie beschrieben ohne Eintrittsgelder
  • Reiseleitung Heike Heinen
  • 100 % klimaneutrale Reise
  • Taxiservice

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    719 €
  • Preis pro Person im EZ
    889 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung