Beratung & Buchung: 0711 / 7885209
Reisesuche öffnen

Reisefinder

Sommer 2019
jetzt online Blätternweiter...

Von den Medicis zu Niki de Saint Phalle - 5 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.05.2019 - 12.05.2019
Preis:
ab 1095 € % pro Person

Skulpturenparks, Gärten und Villen der Toskana

Voller Poesie und Schönheit sind die Gärten der Toskana und bei dieser Reise erkunden Sie die interessantesten Parkkreationen von der Renaissance bis ins 21. Jahrhundert. Ein Natur- und Kunstgenuss voller Magie und Poesie ist der „Giardino dei Tarocchi“ von Niki de Saint Phalle, die mit ihren Nanas weltberühmt wurde. An ihrem Tarot-Garten, der 1997 eröffnet wurde, hat sie mehr als 12 Jahre gearbeitet, teilweise mit ihrem Mann Jean Tinguely. Der Schweizer Künstler Daniel Spoerri hat in Seggiano sein Paradies gestaltet, einen Skulpturenpark mit 30 Installationen, den Sie durchwandern werden. Weitere Ziele der Reise sind der Giardino Gamberaia, der besser als jedes Geschichtsbuch von Renaissance, Barock und Historismus erzählt. In Florenz schlendern Sie durch die Boboli-Gärten, die berühmteste aller Medici-Anlagen und lernen die wunderbaren Renaissance-Gemälde in den Uffizien kennen. Schon auf der Reise werden Sie ins Thema eingeführt: In Verona erwartet Sie der „Giardino Giusti“, einer der schönsten Gärten Italiens. Seine besonderen Merkmale sind der Renaissancepavillon, die Zypressen, die schon Goethe bewunderte, und die Terrassen, die sich von der Villa Giusti bis auf den Hügel San Pietro hinziehen.

1.Tag: Anreise und die Gärten der Villa Giusti
06.30 Uhr ab Stuttgart. Auf der Fahrt in den Süden werden Sie mit dem Film „Niki de St. Phalle“ von Peter Schamoni auf das Thema eingestimmt. Am späten Nachmittag erreichen Sie Verona. Dort besuchen Sie zunächst den „Giardino Giusti“, einen der schönsten Gärten Italiens. Sie übernachten im Hotel Maxim.

2.Tag: Villa Gamberaia und der Chianti-Skulpturenpark
Am Vormittag fahren Sie durch die Poebene und über den Appenin weiter Richtung Süden nach Settignano bei Florenz, um dort einen der schönsten historischen Gärten der Toskana zu besuchen, den Giardino Gamberaia. Am Nachmittag besuchen Sie den Parco Sculpture del Chianti, den die Kunstsammler Piero Giadrossi und seine Frau Rosalba Bella in einem bewaldeten Landschaftspark nördlich von Siena errichtet haben und der seit 2004 auch öffentlich zugänglich ist. Gegen Abend fahren Sie nach Siena und beziehen Ihre Zimmer im 4-Sterne NH Excelsior Hotel.

3.Tag: Spoerri-Garten und Tarotgarten von Niki de St. Phalle
Der heutige Tag stellt mit dem Besuch der Gärten von Niki de St. Phalle in Garavicchio Capalbio in der Provinz Grosseto und von Daniel Spoerri in Seggiano am Fuße des Monte Amiata den Höhepunkt der Reise dar.

4.Tag: Florenz - Gemäldegalerie Uffizien und Boboli-Gärten
Zunächst besichtigen Sie die Gemäldegalerie Uffizien. Sie müssen sich nicht in die endlos erscheinende Warteschlange einreihen, denn wir konnten eine Gruppenreservierung bei den Florentiner Museen bekommen. Frau Welz wird Ihnen vor den Bildern erklären, welche künstlerische Revolution damals ihren Ausgang in der Toskana nahm. Am Nachmittag führt ein Spaziergang durch die Boboli-Gärten. Der berühmteste aller Medici-Gärten hinter dem Palazzo Pitti zählt zu den schönsten Gartenanlagen Italiens.

5.Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück Rückreise nach Stuttgart.

 • Führungen mit Andrea Welz M.A.
• Fahrt im komfortablen Fernreisebus
• 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffett im 4-Sterne Hotel Maxim in Verona
• 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne Four Points by Sheraton in Siena
• Eintritte, Führungen und Stadtspaziergänge laut Reiseprogramm
• 100% Klimaneutrale Reise
• Taxiservice

Unterkunft lt. Beschreibung

Details
  • Preis pro Person im DZ
    1195 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 08.03.2019
    1095 €
  • Preis pro Person im EZ
    1370 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 08.03.2019
    1270 €

Unterkunft lt. Beschreibung

Unterkunft lt. Beschreibung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk